Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Bild der Woche

Teleskop zeigt „Yellowballs“

2015-02-26+Milky+Way_seite+gro%C3%9F.jpg

Beim „Milky Way Project“ sichten freiwillige Helfer die unzähligen Bilder, die das NASA-Weltraumteleskop Spitzer macht. Dabei entdeckten sie eigenartige Strukturen, gelblich runde Bälle, die sie „Yellowballs“ nannten. Das Teleskop produziert eigentlich Infrarotbilder. Da die Strahlung für das menschliche Auge unsichtbar ist, ordnet das NASA-Teleskop bestimmten Wellenlängen verschiedene Farben zu – daher das leuchtende Gelb. Astronomen untersuchten schließlich die rätselhafte Entdeckung und gehen davon aus, dass es sich bei den Bällen um eine frühe Phyase in der Entstehung eines massereichen Sterns handelt.

Foto: NASA/JPL-Caltech

© wissenschaft.de
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Hy|dro|phthal|mus  auch:  Hy|droph|thal|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 Vergrößerung des Augapfels infolge Erhöhung des Drucks im Inneren des Auges; … mehr

Law|ren|ci|um  〈[l:–] n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Lr〉 1961 künstlich hergestelltes chem. Element, Ordnungszahl 103 [nach dem US–amerikan. Physiker E. O. Lawrence, … mehr

po|ten|zie|ren  〈V. t.; hat〉 1 steigern, erhöhen 2 〈Math.〉 in die Potenz erheben, mit sich selbst multiplizieren … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]