Von der Sonne kommt die Kraft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Von der Sonne kommt die Kraft

2015-03-12+Solar+impulse_seite+gro%C3%9F.jpg

35.000 Kilometer und das ganz ohne fossile Treibstoffe: Diese Woche ist das Flugzeug „Solar Impulse 2“ zu seiner ersten Weltumrundung gestartet. Das Besondere ist, dass das Flugzeug ausschließlich Energie von der Sonne bekommt. 17.000 Solarzellen auf der Oberfläche des Flugzeugs versorgen vier Elektromotoren mit Strom. Der Startpunkt für die Reise war Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Im Laufe der nächsten fünf Monate soll das Flugzeug die Reise in insgesamt 25 Flugtagen zurücklegen – eine aufregende Zeit für die beiden Flugpioniere Bertrand Piccard und André Broscherg, die über zwölf Jahre hinweg an der Umsetzung ihrer Idee gearbeitet haben. Das Solarflugzeug besteht aus Karbonfasern und wiegt nur 2,3 Tonnen, hat aber fast die Spannweite eines Airbus A380. Das Foto zeigt einen Vorbereitungsflug über der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi.

Foto: Solar Impulse

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Ägypten: Vergoldete Mumienmaske entdeckt

2.600 Jahre alte Totenmaske stammt aus Priestergrab in der Nekropole Sakkara weiter

Quantenbits: Nah und doch getrennt

Phosporatome machen Quantenbits trotz Nähe einzeln ansteuerbar weiter

Brustkrebs: Chaos im Erbgut

Forscher identifizieren 20.000 Gen-Veränderungen bei aggressiver Krebsform weiter

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie

Probleme beim Lesen und Rechtschreiben können unabhängig voneinander vorkommen weiter

Wissenschaftslexikon

ra|ti|o|na|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 wirtschaftlich gestalten 2 im Sinne der Vernunft gestalten, durchdenken ... mehr

freiha|ben  auch:  frei ha|ben  〈V. t. 159; hat〉 Ferien, Urlaub, arbeitsfreie Zeit haben ... mehr

Ot|ta|ve|ri|me  〈[–v–] f. 19; Metrik〉 Form der italien. Stanze [ital., jeweils Nom. f. Pl. <ottavo ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige