Wasserstoffblonde Himmelskarte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Wasserstoffblonde Himmelskarte

Dieses chemische Element ist im Universum deutlich in der Überzahl: der Wasserstoff. Das Element beziehungsweise Atom aus einem Proton und einem Elektron hat zudem eine besondere Eigenschaft. Es sendet eine ganz charakteristische Radiostrahlung aus. Forscher nennen sie die HI-Linie, Wasserstofflinie oder 21-Zentimeter-Linie. 21 Zentimeter, weil dies dem Betrag der Wellenlänge entspricht. Mithilfe der 21-Zentimeter-Linie beziehungsweise dieser spezifischen Radiostrahlung können Astronomen auch die Menge an neutralem Wasserstoff im Weltall messen. Zum Beispiel mit einem der weltweit größten beweglichen Radioteleskope, dem 100-Meter-Teleskop in Effelsberg. Damit haben Bonner Radioastronomen den kompletten Nordhimmel kartiert.

Das Ergebnis ist eine Himmelskarte (im Bild), die die Milchstraße als leuchtendes Band zeigt. Die rötlich erscheinenden Flecken auf der entgegengesetzten Seite sind nahegelegene Galaxien in „nur“ wenigen Millionen Lichtjahren Entfernung.

Das Forschungsprojekt startete im Jahr 2008 und hat jetzt mit der Bereitstellung des ersten Datensatzes des „Effelsberg-Bonn HI Survey“ für die astronomische Forschung einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Die Daten stehen Wissenschaftlern auf der ganzen Welt zur freien Verfügung.

Foto: EBHIS Project: AIfA/Jürgen Kerp & MPIfR/Benjamin Winkel

Anzeige

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock/Karin Schlott
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dino-Dinner: Futter gabs genug

Hoher CO2-Gehalt der Urzeit-Luft minderte Nährstoffgehalt der Pflanzen kaum weiter

Hefe mit gefährlichem Doppelleben

Industriehefe und Krankheitserreger sind ein und dieselbe Art weiter

Tibetische Medizin enthält viel Quecksilber

Schwermetall-Belastung durch traditionelle tibetische Arzneimittel ist enorm hoch weiter

Saharastaub hemmt Hurrikans

Staubwolken über dem Atlantik schaffen schlechtere Bedingungen für Wirbelstürme weiter

Wissenschaftslexikon

Kehr|reim  〈m. 1; Lit.〉 am Schluss jeder Strophe eines Liedes od. Gedichts regelmäßig wiederkehrende Worte od. Sätze; Sy Refrain ... mehr

Bur|les|ke  〈f. 19; Lit.; Theat.〉 Posse, Schwank

Haar|strang  〈m. 1u〉 1 Strang von Haaren 2 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Doldengewächse: Peucedanum ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige