Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Preisgekrönte Landschaften

Interplay of Landscape and Geology (Bild: Marc Andre Bunzli)

Bild 3 von 12

Interplay of Landscape and Geology, Jemen (Bild: Marc Andre Bunzli)

Ob weiße Welten aus Eis und Schnee, imposante Gebirgsformationen oder weitläufige Sandwüsten – unser Planet hat landschaftlich einiges zu bieten. Einen Ausschnitt dieser Vielfalt zeigen die Sieger-Bilder des diesjährigen Fotowettbewerbs der Geological Society in London.

Unter dem Motto „Geoscience is for everyone“ hatte die britische Gesellschaft dazu aufgerufen, Aufnahmen unterschiedlicher Landschaften und geologischer Formationen aus aller Welt einzureichen. Die unter die zwölf Besten gewählten Fotos vermitteln auf eindrückliche Weise, wie schön und facettenreich die Landschaften der Erde sind.

So zeigt das mit dem ersten Platz ausgezeichnete Bild „Antarctic Reflections“ die Gerlache-Straße in der Antarktis. Einen starken Kontrast dazu bildet die von warmen Farben und totem Holz geprägte Aufnahme des Sossusvlei in Namibia. Für mystische Stimmung sorgen dagegen die eindrucksvollen Felssäulen am Strand von Malin Head, die scheinbar aus dichtem Nebel herausragen. Auch sichtbar vom Menschen geprägte Landschaften finden sich unter den preisgekrönten Fotos: darunter ein asphaltierter Highway, der die Rocky Mountains zu durchschneiden scheint, und eine alte Zinn-und-Kupfer-Mine im englischen Cornwall.

„Die Gewinner-Aufnahmen präsentieren die reiche Vielfalt von Umgebungen, in denen unsere Fotografen leben, arbeiten und reisen“, erklärt die Geological Society. Die zwölf besten Beiträge wurden jetzt in einer Ausstellung gezeigt und sollen außerdem in einem Kalender veröffentlicht werden.

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vor|blatt  〈n. 12u; Bot.〉 eines der untersten Blätter der Seitenknospen, die direkt auf das Deckblatt folgen u. eine bestimmte Stellung zur Hauptachse u. zum Deckblatt einnehmen

küns|teln  〈V.; hat〉 I 〈V. i.; veraltet; poet.〉 eine Kunst ausüben ● 〈heute nur fig. u. im Part. Perf.〉 gekünstelt geziert, unnatürlich (Benehmen, Stil, Wesen) ... mehr

ef|fe|rent  〈Adj.; Med.〉 von einem Organ herkommend [zu lat. efferre ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige