Visualisierte Wissenschaft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Visualisierte Wissenschaft

Kreisdiagramme

Bild 1 von 6

Aus einem mittelalterlichen Lehrbuch für Mönche stammen diese beiden Kreisdiagramme eines geozentrischen Weltbilds. Das obere zeigt die Umlaufbahnen der Planeten um die Erde. Im äußeren Kreis sind die Tierkreiszeichen aufgereiht. Im unteren Kreisdiagramm ist die Umlaufdauer der Planeten eingetragen. (Bild: Taschen Verlag)

Er ist groß, dick und sehr schwer: Der Bildband „Die Geschichte der Informationsgrafik“ versammelt auf 462 Seiten Hunderte Grafiken und Illustrationen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Großzügig präsentiert, kann der Betrachter in den Infografiken auf Entdeckungsreise gehen.

Schwarz-weiß oder bunt, kleinteilig oder grob, als Linien- oder Kreisdiagramm – der Bildband „Die Geschichte der Infografik“ führt vor Augen, wie vielfältig sich Wissen grafisch darstellen lässt. Beim Blättern und Lesen verliert man sich in den Landschaften der Welt, der Anatomie des Menschen und den Funktionsweisen von Maschinen. Der Leser lernt nicht nur, wie die Erde seit Jahrhunderten vermessen und dokumentiert wird, sondern auch, wie sich abstrakte Phänomene visualisieren lassen, etwa Zeit, Harmonie in der Musik oder religiöser Glaube.

Bildstark und lehrreich

Der Bildband ist chronologisch aufgebaut. Der Leser wird zu Beginn der Kapitel in die jeweiligen Besonderheiten der Zeit eingeführt. So begannen die Seefahrer der frühen Neuzeit, neu gewonnene Informationen über Lage und Ausdehnung der Kontinente zu kartografieren. Die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg 1455 verschaffte den Infografiken Aufwind. Schon bald merkte man, dass die zunehmend alphabetisierte Öffentlichkeit gut aufbereitete Informationen sehr zu schätzen wusste.

Wer Spaß am „Lesen“ von Grafiken hat, wird an diesem bildstarken Buch Freude haben. Die Autorin Sandra Rendgen und der Herausgeber Julius Wiedemann präsentieren Kostbarkeiten aus 1200 Jahren wissenschaftliche Datenvisualisierung. Und das nicht für ein deutschsprachiges Publikum: Der Bildband ist dreisprachig, Englisch, Deutsch und Französisch.

 

Anzeige

Sandra Rendgen, Julius Wiedemann
History of Information Graphics
Taschen Verlag, Köln 2019, € 50,-

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bil|dungs|phi|lis|ter  〈m. 3; abwertend〉 selbstzufriedener u. auf sein Wissen stolzer Mensch

Flu|o|rie|rung  〈f. 20; Chem.〉 Einführung eines Fluoratoms in eine organ. Verbindung

Amei|sen|bär  〈m. 16; Zool.〉 Angehöriger einer Familie zahnloser, Ameisen fressender Säugetiere Südamerikas: Myrmecophagidae; Sy Ameisenfresser ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige