Die Freihandelslüge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesprächsstoff

Die Freihandelslüge

Bode_Slider.jpg
Fotos: Heike Steinweg
Thilo Bode (Foto: Heike Steinweg)

Was wird das Freihandelsabkommen Europäer und Amerikanern bringen? Die Antwort von Thilo Bode auf diese Frage ist eindeutig: TTIP muss gestoppt werden. Laut Bode würde mit der Verabschiedung des Abkommens ein Regelwerk in Kraft treten, das in erster Linie Konzernen nützt, während es der Mehrheit der Menschen in den USA und Europa schadet. Es ginge zu Lasten von Verbrauchern, Arbeitnehmern und vielen kleinen und mittleren Unternehmen, zu Lasten der Umwelt und – das ist der wichtigste Aspekt – zu Lasten der Souveränität der Länder, in demokratischen Prozessen darüber zu entscheiden, welche Umwelt-, Verbraucher- und Arbeitnehmerrechte sie haben wollen.

Über TTIP und seine Folgen sprachen am 9. Juni 2015, um 19:00 Uhr foodwatch-Chef Thilo Bode , FDP-Landesvorsitzender in Bayern Albert Duin und Wirtschaftsjournalist Sebastian Matthes online im Live-Stream. Die Aufzeichnug des Gesprächs können Sie unten abrufen.  

Thilo Bode (*1947) studierte Soziologie und Volkswirtschaft. 1989 wurde er Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland, 1995 von Greenpeace International. 2002 gründete er die Verbraucherorganisation Foodwatch.

Ab dem 10. Juni 2015 können Sie hier die Aufzeichnung des Gesprächs abrufen.

Anzeige

Das Gespräch findet in Kooperation mit der Verlagsgruppe Random House statt.

 

Zum Buch

Thilo Bode und Stefean Scheytt
Die Freihandelslüge
Warum wir CETA und TTIP stoppen müssen
DVA, Stuttgart 2016, € 9,99

 

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

IQ steigt mit jedem Extra-Schuljahr

Längere Beschulung wirkt sich positiv auf IQ-Testergebnisse aus weiter

Landflächen: Drei Viertel sind degradiert

Weltatlas der Desertifikation enthüllt weitreichende Degradierung der Böden weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Wissenschaftslexikon

Pal|la|di|um  〈n.; –s, –di|en〉 I 〈zählb.〉 1 kultisches Bild der grch. Göttin Pallas Athene in Troja 2 〈fig.〉 schützendes Heiligtum ... mehr

ver|kehrs|schwach  〈Adj.; –schwä|cher, am –schwächs|ten〉 1 wenig befahren u. begangen (Straße) 2 geringen Verkehr aufweisend (Zeit) ... mehr

Kup|fer|stich|ka|bi|nett  〈n. 11; Mal.〉 Kabinett, in dem Kupferstiche ausgestellt sind

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige