3D-Röntgenbilder bis ins kleinste Detail - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales Videoportal

3D-Röntgenbilder bis ins kleinste Detail

Forscher haben ein Nano-Computertomographie-Gerät entwickelt, das Strukturen mit einer Auflösung von bis zu 100 Nanometern abbilden kann. Das erste Testobjekt war der Bewegungsapparat eines sogenannten Stummelfüßers. Computertomographie (CT) ist zwar in Krankenhäusern bereits eine Standardprozedur, für extrem kleine Untersuchungsgegenstände war sie aber bislang nicht geeignet.

TUMuenchen1

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Setzt Asien verbotene Ozonkiller frei?

Messungen enthüllen verdächtige Zunahme von Trichlorfluormethan in der Atmosphäre weiter

Mückenspucke wirkt tagelang nach

Stich der Blutsauger löst anhaltende Abwehrreaktionen im gesamten Körper aus weiter

Südostasien: drei große Einwanderungswellen

DNA-Analysen enthüllen komplexe Frühgeschichte – auch der heutigen Sprachverteilung weiter

Bitcoins: Energieverbrauch wie Irland

Rechenleistung für virtuelle Währung frisst bald ein halbes Prozent allen Stroms weltweit weiter

Wissenschaftslexikon

So|na|ten|satz|form  〈f. 20; unz.; Mus.〉 = Sonatenform

Al|to|ku|mu|lus  〈m.; –, –mu|li; Meteor.〉 mittelhohe Haufenwolke [<lat. altus ... mehr

Lun|gen|em|phy|sem  〈n. 11; Med.〉 Erweiterung der Lunge infolge Nachlassens ihrer Elastizität durch Schwund der elastischen Fasern im Gewebe, Lungenblähung, Lungenerweiterung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige