3D-Röntgenbilder bis ins kleinste Detail - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales Videoportal

3D-Röntgenbilder bis ins kleinste Detail

Forscher haben ein Nano-Computertomographie-Gerät entwickelt, das Strukturen mit einer Auflösung von bis zu 100 Nanometern abbilden kann. Das erste Testobjekt war der Bewegungsapparat eines sogenannten Stummelfüßers. Computertomographie (CT) ist zwar in Krankenhäusern bereits eine Standardprozedur, für extrem kleine Untersuchungsgegenstände war sie aber bislang nicht geeignet.

TUMuenchen1

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Wissenschaftslexikon

♦ Hy|dro|zy|klon  auch:  Hy|dro|zyk|lon  〈m. 1〉 Gerät, das mithilfe der Zentrifugalkraft verschiedene Körnergrößen einer gekörnten Substanz voneinander trennt ... mehr

Deu|te|ron  〈n.; –s, –ro|nen; Chem.〉 Kern des Deuteriumatoms [grch., ”das zweite“]

Pace|ma|ker  〈[psmk(r)] m. 3〉 1 〈Sp.〉 Pferd, das bei einem Rennen das Tempo bestimmt 2 〈Med.〉 Herzschrittmacher ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige