Webvideo-Wettbewerb Fast Forward Science 2018 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Webvideo-Wettbewerb

Fast Forward Science 2018

An alle Forscher, Webvideomacher, Künstler, Kommunikatoren und an Wissenschaft Interessierte: Der Webvideo-Wettbewerb „Fast Forward Science“ geht in eine neue Runde. Schickt bis zum 30. Juni 2018 eure Videos zu aktuellen Forschungsthemen ein. Die Herausforderung: Die Clips und Filme sollen unterhalten, wissenschaftlich fundiert und verständlich sein.

Bis zum 30. Juni 2018 sucht die Initiative „Wissenschaft im Dialog“ erneut die besten Webvideos zu Wissenschaft und Forschung. Youtuber, Schüler, Forscher und Wissenschaftsenthusiasten können im Wettbewerb „Fast Forward Science“ Videos einreichen – und zwar in den drei Kategorien Substanz, Scitainement und Vision. Thema, Format und Kreativität sind bei dem mit insgesamt 21.000 Euro dotierten Wettbewerb keine Grenzen gesetzt.

Zusätzlich können Videos für die 48h Challenge „Super Fast“ eingereicht werden. Für diesen Teilwettbewerb müssen zu einem vorgegebenen Thema die Videos ab Start der Aktion am 13. Mai 2018 um 12 Uhr innerhalb von 48 Stunden produziert und vorgelegt werden. Die Bekanntgabe des für alle Disziplinen offenen Themas sowie einiger gesonderter Produktionsbedingungen zur Einhaltung des vorgegebenen Zeitrahmens erfolgt zum Start. „Super Fast“ endet am 15. Mai 2018 um 12 Uhr.

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen gibt’s auf www.fastforwardscience.de

wissenschaft.de ist Medienpartner von Fast Forward Science.

Anzeige

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

In|sa|nia  〈f.; –; unz.; Med.〉 Psychose [lat.]

Al|ti|graf  〈m. 16; Meteor.〉 = Altigraph

Zaun|ei|dech|se  〈[–ks–] f. 19; Zool.〉 häufigste dt. Eidechse: Lacerta agilis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige