Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur Videoportal

Faszinierende Schwarmintelligenz

Gemeinsam cleverer: Als Gruppe können manche Lebewesen Eigenschaften oder Fähigkeiten entwickeln, welche die einzelnen Individuen nicht besitzen. Mit diesem Phänomen beschäftigen sich Max-Planck-Forscher.

Quelle: MaxPlanckSociety

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pyr|rol  〈n. 11; unz.; Chem.〉 im Steinkohlenteer u. im Knochenöl vorkommende, heterozyklische, organ. Base [<grch. pyrros ... mehr

Him|beer|glas|flüg|ler  〈m. 3; Zool.〉 Schmetterling aus der Familie der Glasflügler, dessen Raupe in unteren Rutenteilen der Himbeere u.U. schädlich ist: Bembecia hylaeiformis

Laub|heu|schre|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Heuschrecken mit mindestens körperlangen Fühlern, langen Legesäbeln bei den Weibchen u. Gehörorganen an den Schienen der Vorderbeine: Tettigoniidae ● Grüne ~ räuberische Laubheuschrecke Mitteleuropas, im Spätsommer häufig auf schattigen Büschen: Tettigonia viridissima; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige