Optogenetik - Licht schaltet Nerven - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Videoportal

Optogenetik – Licht schaltet Nerven

Nervenzellen und Muskeln mit Licht an- und ausschalten: Die Optogenetik könnte die Entwicklung bahnbrechender Anwendungen in Wissenschaft und Medizin ermöglichen. Ein Film der Max-Planck-Gesellschaft veranschaulicht die Technik und ihre Anwendung in der Forschung.

Credit: Max-Planck-Gesellschaft

© wissenschaft.de – Martin Vieweg
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Karp|fen  〈m. 4; Zool.〉 Süßwasserfisch mit weichen Flossenstrahlen u. zahnlosen Kiefern mit zahlreichen Unterarten u. Rassen: Cyprinus carpio [<ahd. karpfo; ... mehr

Au|gen|höh|le  〈f. 19; Anat.〉 knöcherne Höhle, in die der Augapfel eingebettet ist: Orbita

♦ Ha|plo|dont  〈m. 16; Biol.〉 wurzellos–kegelförmiger Zahn niedriger Wirbeltiere u. einiger Nagetiere [<grch. haplous ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige