Ziel: Krebszellen in den Selbstmord treiben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Videoportal

Ziel: Krebszellen in den Selbstmord treiben

Täglich töten sich in unserem Körper geschädigte Zellen selbst ab – ist diese Selbstschutz-Funktion gestört, kann Krebs entstehen. Der Biochemiker Henning Walczak will Einblicke in dieses Konzept für den Kampf gegen Krebs nutzen.

Quelle: Alexander von Humboldt-Stiftung

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pul|sar  〈m. 1; Astron.〉 Quelle, die in raschen, regelmäßigen Abständen Radiostrahlung aussendet, wahrscheinlich ein Neutronenstern [→ Puls ... mehr

ausschnei|den  〈V. t. 224; hat〉 1 (formgerecht) herausschneiden 2 〈IT〉 Text– od. Grafikteil aus einem Dokument heraus in die Zwischenablage verschieben, um diesen an anderer Stelle od. in ein anderes Dokument einzufügen ... mehr

Schul|fern|se|hen  〈n.; –s; unz.〉 dem Schulfunk entsprechende Sendung(en) im Fernsehen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige