Aktuelles Heft - wissenschaft.de
Anzeige

Aktuelles Heft

DAMALS 12/2019

Die Kunst des Heilens – Medizin zwischen Wissen und Glauben

Patienten in einer Praxis, flämische Buchmalerei, 1482. (Bild: AKG / British Library)

Beim Blick in die Geschichte erstaunt es, dass es auf Gebieten wie etwa der Architektur oder der Erfindung von Maschinen einen stetigen Fortschritt gegeben hat, die grundlegendsten Zusammenhänge des menschlichen Organismus’ dagegen lange nicht verstanden wurden. So versprach man sich beispielsweise seit der Antike Heilung vom Aderlass, doch das Prinzip des Blutkreislaufs wurde erst 1628 korrekt beschrieben. Über Jahrhunderte vertrauten Kranke nicht nur auf die Heilkunst der Ärzte, sondern auch auf religiöse Kulte. So erhoffte man sich in der Antike göttliche Hilfe im Schlaf, im Mittelalter sollte die Beichte der Gesundung dienen.

Beiträge in dieser Ausgabe

Medizin im Mittelalter

Ärzte, Chirurgen, Quacksalber

Ein Großteil des medizinischen Wissens im Mittelalter baute auf der Antike auf. Zunächst waren Klöster Zentren der Heilkunde, später bildeten sich verschiedene medizinische „Berufe“ heraus.... mehr

Die hippokratische Medizin

Heilkunst und Heilkult

Bis heute sind Elemente der antiken Medizin im Alltag präsent: etwa das Symbol der sich um den Stab des Äskulap, des griechischen Heilgottes, windenden Schlange oder der „Eid des Hippokrates“ – Vorbild für das moderne Arztgelöbnis. Diese Beispiele zeigen bereits das für die Antike... mehr

Persien und Arabien

Meister des Wissenstransfers

Viele antike Schriften wurden im persischen und arabischen Raum vor dem Untergang bewahrt. Dort bildete sich aber auch eine eigenständige medizinische Tradition heraus. Seit dem 11. Jahrhundert gelangte dieses gebündelte Wissen ins lateinische Europa.... mehr

Die Pest

Die ewige Geißel der Menschheit

Pestepidemien versetzten die Menschen immer wieder in Angst und Schrecken. Bis in die moderne Zeit hinein kannte die Medizin kein Mittel gegen die verheerende Seuche.... mehr

Das Hospital

Der lange Weg zum Krankenhaus

Die ersten Hospitäler hattennur wenige Betten. Klöster waren zunächst die Träger, später Stiftungen. Die Kranken betreute man in diesen Einrichtungen nicht nur medizinisch, sondern – was man als fast wichtiger ansah – auch spirituell.... mehr

Meilensteine der Renaissance

Weg von den alten Autoritäten

Die Renaissance stellte eine Rückbesinnung auf die Leistungen der griechischen und römischen Kultur dar. Auf dem Gebiet der Medizin begann zugleich eine kritische Auseinandersetzung mit den Lehren der antiken Vorbilder – Voraussetzung für eine Reihe bahnbrechender Erkenntnisse.... mehr


Es geschah vor 30 Jahren: Das Ende der Ceaușescu-Diktatur

Sturz ins Bodenlose

Am 25. Dezember 1989 wurden in Rumänien der entmachtete Staats- und Parteichef Nicolae Ceauşescu und seine Frau Elena nach einem Schauprozess hingerichtet. Es war das abrupte Ende einer langjährigen, absurd übersteigerten Diktatur.... mehr

Forschung

Gorbatschow: Reformer oder Totengräber?

Wie wird die Politik Michail Gorbatschows, der 1989 eine „Zeitenwende“ in der Sowjetunion einleitete, heute bewertet? Und welche Motive bewegten den Kreml-Chef damals?... mehr

Forschung

Ein neues Bild von der Geburt Christi

Im 14. Jahrhundert entstand eine neue Darstellung des Weihnachtsgeschehens. Sie beruht auf einer Vision.... mehr

Nikolaus von Myra

Ein ganz besonderer Heiliger

Heute kennt man den Nikolaus als gütigen Mann, der Geschenke verteilt. Belegte Fakten über den historischen Nikolaus gibt es keine, er soll im 4. Jahrhundert gelebt haben. Mit jeder Epoche wurde die Vita des Heiligen erweitert und umgeschrieben.... mehr

Brotberuf Journalist

Unbekannter Fontane

Theodor Fontane gilt vor allem wegen seiner Romane als bedeutender Schriftsteller. Doch finanziert hat er sich zeit seines Lebens durch seine Arbeit als Journalist – und diese Texte bergen manche Überraschung.... mehr

Akropolismuseum

Ein neuer Tempel für antike Schätze

In unmittelbarer Nähe des Burgbergs bietet das Akropolismuseum in einem 2009 neu eröffneten Gebäude auf drei Ebenen und 14 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen Überblick über 3000 Jahre Athener Siedlungsgeschichte.... mehr

Thailand Anfang des 20. Jahrhunderts

Siams Kampf um die Moderne

Anfang des 20. Jahrhunderts herrschte in Siam, später Thailand, der König noch als absoluter Monarch. In Europa studierende junge Siamesen brachten allerdings den Wunsch nach mehr Mitsprache ins Land, auch viele Offiziere wollten die Macht der Krone beschneiden. 1932 kam es zum Putsch.... mehr

Faszinierende Figuren: Peter Prange über Josef Ganz

„Erfinder des Urkäfers“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe: der Schriftsteller Peter Prange über den Konstrukteur und Journalisten Josef Ganz.... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

al|ka|lisch  〈Adj.; Chem.〉 laugenhaft, basisch ● ~e Erden Erdalkalien, die Oxide der Elemente der 2. Gruppe des Periodensystems der Elemente: Beryllium, Magnesium, Kalzium, Strontium, Barium u. Radium; ... mehr

Gas|in|ter|fe|ro|me|ter  〈n. 13; Bgb.〉 Messgerät, das schlagende Wetter anzeigt

Ebo|la|fie|ber  〈n. 13; unz.; Med.〉 (durch das Ebolavirus verursachte) seuchenartige, akute Infektionskrankheit mit meist tödlichem Ausgang, deren Übertragung durch Körperflüssigkeiten erfolgt [nach dem Fluss Ebola ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige