Archiv - wissenschaft.de
Anzeige

Ausgabenarchiv

DAMALS 02/2020

Wendezeit – Die ersten Jahre der Einheit

Nach den euphorischen Ereignissen rund um den Mauerfall standen Politik und Bürger in Deutschland vor einer riesigen Herausforderung: Wie sollten Ost und West zusammenwachsen? In der früheren DDR war der Umbruch mit einem Austausch der Eliten und einem dramatischen wirtschaftlichen Einbruch verbunden. Eine zentrale Rolle spielte dabei die...

DAMALS 01/2020

Hannibal – Karthago gegen Rom

Betrachtet man die vielen bildlichen Darstellungen zu den Punischen Kriegen – egal aus welchem Jahrhundert – könnte der Eindruck aufkommen, Hannibal hätte seine Siege gegen Rom der Schlagkraft seiner Kriegselefanten zu verdanken gehabt. Doch den legendären Zug über die Alpen überlebte nur ein einziges dieser Tiere. Umso höher ist es...

DAMALS 12/2019

Die Kunst des Heilens – Medizin zwischen Wissen und Glauben

Beim Blick in die Geschichte erstaunt es, dass es auf Gebieten wie etwa der Architektur oder der Erfindung von Maschinen einen stetigen Fortschritt gegeben hat, die grundlegendsten Zusammenhänge des menschlichen Organismus’ dagegen lange nicht verstanden wurden. So versprach man sich beispielsweise seit der Antike Heilung vom Aderlass, doch das...

DAMALS 11/2019

Osmanen in Europa – Die Zeit der Türkenkriege

Nachdem die Osmanen 1453 Konstantinopel erobert hatten, drangen sie weiter nach Norden bis an die Grenzen des Reichs der Habsburger vor. Der Konflikt zwischen Kaiser und Sultan zog sich über mehrere Jahrhunderte. Durch den Gegensatz von Christentum und Islam sahen viele die „Türkenkriege“ als Fortsetzung der mittelalterlichen Kreuzzüge. In...

DAMALS 10/2019

Azteken – Tragisches Ende einer Hochkultur

Nachdem sie es in relativ kurzer Zeit geschafft hatten, einen Großteil der Völker Mittelamerikas zu unterwerfen, konnten die Azteken eigentlich auf eine lange Herrschaft hoffen. Doch es kam anders. Just als ihre Macht gesichert schien, landeten 1519 spanische Konquistadoren an der Küste des heutigen Mexiko. Während ihrer Blütezeit hatten die...

DAMALS 09/2019

Stadtrecht macht frei – Die Blüte der Städte im Mittelalter

Im Mittelalter wurde die Stadt in Europa neu erfunden. Die frühesten Metropolen hatte es bereits seit 3000 v. Chr. in Mesopotamien gegeben. Die Römer brachten diesen Siedlungstyp dann bis an die Reichsgrenzen. Doch in den Regionen nördlich des Limes und in Osteuropa erfolgte die Urbanisierung ohne antike Gründungen. Im Frühmittelalter...

DAMALS 08/2019

Alexander von Humboldt – Die Welt neu entdeckt

In einer Zeit des zunehmenden Nationalismus fiel Alexander von Humboldt völlig aus der Reihe: Er wollte Grenzen überwinden, die zwischen den Völkern und die zwischen wissenschaftlichen Fachgebieten. Er stand für eine Globalisierung des Wissens. Auf seiner Reise durch Lateinamerika entdeckte er nicht nur neue Tier- und Pflanzenarten, er...

DAMALS 07/2019

Krieg im Pazifik – 1937-1945

Als hätte der Kampf gegen NS-Deutschland nicht schon genug Soldaten und Material erfordert, mussten sich die USA im Pazifik‧raum zur selben Zeit mit einem weiteren Gegner auseinandersetzen: dem kaiserlichen Japan. Die Truppen des Tenno hatten nach dem Überraschungsangriff auf den US-Stützpunkt Pearl Harbor große Teile Südostasiens unter...

DAMALS 06/2019

Jubiläumsausgabe – 50 Meilensteine der Geschichte

Einen einordnenden Überblick über die Epochen sowie insgesamt 50 Meilensteine der Geschichte: Das bietet das erweiterte Titelthema zum DAMALS-Jubiläum. Wir haben die klassische Epochen-Dreiteilung – Antike, Mittelalter, Neuzeit – um die heute übliche Differenzierung 19. Jahrhundert und Zeitgeschichte erweitert. Unsere Autoren arbeiten die...

DAMALS 05/2019

Geld oder Leben! Kriminalität im 18. Jahrhundert

Der Begriff Räuber ist heute mit vielen Klischees belegt, die meist der literarischen Verarbeitung dieses Themas entstammen; das reicht von Schillers gleichnamigem Drama bis zum „Räuber Hotzenplotz“. Wer jedoch im 18. Jahrhundert einem Jauner, wie die Schreibweise damals noch lautete, gegenüberstand, dürfte die Situation als wenig...

DAMALS 04/2019

Saxones – Neues von den alten Sachsen

Die Sachsenkriege zählen zu den bekanntesten Konflikten des frühen Mittelalters. Auf der einen Seite kämpfte Karl der Große, doch wer waren seine Gegner? Die „Saxones“ – die Sachsen – wurden von den Historikern lange als ein einheitliches germanisches Volk betrachtet. Tatsächlich waren die Verhältnisse auf dem Gebiet des heutigen...

DAMALS 03/2019

Leonardo – Auf der Suche nach Perfektion

Leonardo da Vinci hat mit der „Mona Lisa“ das bekannteste Kunstwerk der Welt geschaffen. Zu seinen Lebzeiten bekamen das Bild aber nur wenige zu sehen. Er arbeitete bis zu seinem Tod daran. Auch die uns so faszinierenden Skizzenbücher erschlossen sich erst der Nachwelt. Die Zeitgenossen kannten ihn als Maler des „Abendmahls“ – und auch...

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ter|min  〈m. 1〉 1 bestimmter festgelegter Zeitpunkt (Abgabe~, Arzt~) 2 Lieferung, Zahltag (Fälligkeits~, Liefer~) ... mehr

Epo|che  〈[epx] f. 19〉 I 〈zählb.〉 1 〈a. Geol.〉 (bedeutsamer) Zeitabschnitt 2 histor. Wendepunkt ... mehr

Alo|pe|zie  〈f.; –; unz.; Med.〉 Haarschwund, Kahlheit [<grch. alopekia ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige