Vorschau - wissenschaft.de
Anzeige

Vorschau auf das nächste Heft



Titelthema in DAMALS 11/2018

Revolution in München

Novemberrevolution_1918-1919:_Soldaten_feiern_die_Ausrufung_des_Freistaates_Bayern_in_Muenchen_-_07.11.1918_-_Aufnahme:_Presse-Illustrationen_Heinrich_Hoffmann_-_Erschienen_in:_'Berliner_Morgenpost'_05.04.1959_Originalaufnahme_im_Archiv_von_ullstein_bild
Foto: Ullstein Bild / Heinrich Hoffmann

Als Anführer der Novemberrevolution in München stürzte der sozialistische Politiker, Journalist und Schriftsteller Kurt Eisner am 8. November 1918 die Monarchie der Wittelsbacher und rief den „Freistaat Bayern“ aus (im Bild: jubelnde Soldaten). Nachdem ein rechtsgerichteter Student Eisner am 21. Februar 1919 ermordet hatte, bildeten radikale Anhänger der Linken die „Münchner Räterepublik“. Freikorpsverbände und Truppen der Reichsregierung beendeten das Experiment im Mai nach blutigen Kämpfen.

Das November-Heft erscheint am 18. Okotber 2018

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ro|bi|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 anspruchsloser Schmetterlingsblütler mit gefiederten Blättern u. weißen, duftenden Blüten, der wertvolles Nutzholz liefert: Robinia pseudo–acacia; Sy falsche Akazie ... mehr

Kalt|wel|le  〈f. 19〉 Form der Dauerwelle, Verfahren zum künstl. Kräuseln des Haars auf kaltem Wege, d. h. mit chem. Mitteln

Uni|ver|sal|ge|lenk  〈[–vr–] n. 11; Tech.; Anat.〉 Gelenk, das eine Bewegung in den verschiedensten Richtungen erlaubt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige