Anzeige
Menschheitsgeschichte

Innovativer Homo sapiens im „Outback Afrikas“

Bisher galten die Küstengebiete Afrikas als Hotspots der prähistorischen Innovation. Doch jetzt haben Forschende am Rand der Kalahari 105.000 Jahre alte Belege für eine frühe Spiritualität entdeckt... mehr

Interdisziplinäre Studie

Wasserwunder spiegeln spätantikes Klima

Durch die Verknüpfung von historischen mit geochemischen Untersuchungen wirft ein interdisziplinäres Forscherteam Licht auf eine spätantike Klimaveränderung in Norditalien sowie deren kulturelle Wirkung... mehr

Skandinavische Schiffsgräber

Eisenzeit-Krieger bekamen Daunenbetten fürs Jenseits

Vor rund 1300 Jahren wurden hochrangige Krieger in Skandinavien für ihre letzte Reise weich gebettet: Sie bekamen Daunenbetten mit ins Grab. Die Federn für dieses letzte Ruhebett hatten dabei eine symbolische Bedeutung... mehr

Entzifferungsprojekt

Philosophen-Manuskript aus der Vesuvasche

Ein Literaturwissenschaftler entlockt den verkohlten Überresten einer spannenden Schriftrolle Geheimnisse: Sie stammt aus der Villa dei Papiri, die beim Vesuvausbruch 79 n. Chr. verschüttet wurde... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Mund–zu–Na|se–Be|at|mung  〈f. 20; unz.; Med.〉 Maßnahme bei einem Atemstillstand, bei der der Rettende dem Verletzten Luft durch die Nase in die Lungen bläst u. ihm gleichzeitig den Mund zuhält

♦ Ha|plo|i|die  〈f. 19; unz.; Biol.〉 das Auftreten des einfachen Chromosomensatzes in der Zelle; Ggs Diploidie ... mehr

Harn|lei|ter  〈m. 3; Anat.〉 jeder der beiden dünnen Schläuche, die beiderseits vom Nierenbecken ausgehen u. in die Harnblase führen; Sy Ureter ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige