Anzeige

Rezensionen



Bücher

Von Alfons Zitterbacke bis Zonen-Gaby

DDR-Kaleidoskop

Über 30 Jahre sind seit der deutschen Einheit vergangen, doch deutliche Unterschiede existieren zwischen ehemaligen DDR- und Bundesbürgern weiterhin, zu verschieden waren die prägenden Erfahrungen. Viele der Älteren erinnern sich zwar noch intensiv an die Lebenswirklichkeit in der DDR, eine... mehr

Bernd Greiner

Die USA im Fadenkreuz

Ihrem besonderen Selbstverständnis nach sind US-Amerikaner moralische Utopisten, die sich vor die Aufgabe gestellt sehen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Im Feld der internationalen Beziehungen führte dies von Beginn an zur angestrengten Suche nach neuen Formen, Mitteln und Zielen der... mehr

Herfried Münkler

Drei große Denker

Heute wird das 19. Jahrhundert verstärkt unter globalisierungsgeschichtlicher Perspektive betrachtet. Jüngst sind die kolonialen Verbrechen Deutschlands Gegenstand intensiver geschichtswissenschaftlicher und erinnerungspolitischer Debatten geworden. Der Berliner Politikwissenschafter Herfried... mehr

Sebastian Dobson/Sabine Arqué

Japan zwischen Tradition und Moderne

Über Jahrhunderte hinweg betrieb das unter dem Tokugawa-Shogunat stehende Japan eine Politik der selbstauferlegten Isolation und Abriegelung (japanisch: Sakoku). Erst von 1866 an öffnete sich „das Land der aufgehenden Sonne“ nach außen und begann, sich im Rahmen der Meiji-Restauration nach... mehr

Philippe Monnier

Venedig im Zerrspiegel

Im Jahr 1907 publizierte der Genfer Literat Philippe Monnier sein Buch „Venise au XVIII siècle“, das 1927 erstmals in deutscher Übersetzung erschien. Der Autor hatte bei seinen Recherchen Berge an Literatur gewälzt, wie er im Vorspann der Bibliographie betont. Am Fleiß Monniers besteht... mehr





Filme

Hans Sarkowicz/Ulrich Herbert/Michael Krüger/Christiane Collorio (Hrsg.)

Zeitzeugen ganz nah

  Um es gleich zu Beginn zu sagen: Das Hörbuch „Jahrhundertstimmen“ ist ein großer Gewinn für alle Geschichtsinteressierten. Die Herausgeber haben nicht nur über 200 Originalaufnahmen aus den Jahren 1900 bis 1945 aus dem Deutschen Rundfunk-Archiv zusammengestellt, sondern bieten durch... mehr

Stefan Aust

Am Straßenrand der Geschichte

Stefan Aust gehört zu den bekanntesten Journalisten Deutschlands. Sein Name ist mit der Zeitschrift „konkret“ ebenso verbunden wie mit dem „Spiegel“, der Polit-Sendung „Panorama“ oder der Zeitung „Welt“. Oft hatte der aus Stade stammende Aust das Glück, buchstäblich „am... mehr

Ute Adamczewski

Erinnerung an das KZ Sachsenburg

„Das Gedächtnis der Menschheit für erduldete Leiden ist erstaunlich kurz. Ihre Vorstellungskraft für kommende Leiden ist fast noch geringer.“ Dieses Zitat von Bertolt Brecht ist das Motto des mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilms von Ute Adamczewski. Sie möchte in Erinnerung rufen, dass... mehr

Kamala Harris

Eine rasante Karriere

Kamala Harris war auf dem bisherigen Gipfel ihrer beeindruckenden Karriere angekommen, als sie zur Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten gewählt wurde – als Tochter einer Inderin und eines Jamaikaners. Ihr sehr persönlich gehaltener Lebensrückblick erschien in den USA bereits 2019, also... mehr

Anette Daugardt/Uwe Neumann

In der Matratzengruft

Er gehört zu den berühmtesten Kranken der Weltliteratur: der Dichter und Übersetzer Heinrich Heine. Vermutlich nach einer frühen Syphilis-Infektion litt er schon als 32-Jähriger an Lähmungserscheinungen und Sehschwäche. Neun lange Jahre war er schließlich pflegebedürftig, musste in seiner... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Jah|res|er|trag  〈m. 1u〉 1 〈Landw.〉 aus der Ernte eines Jahres entstandener finanzieller Gewinn 2 〈Wirtsch.〉 = Jahresergebnis ... mehr

su|per|pro|vi|so|risch  〈[–vi–] Adj.; schweiz.; Rechtsw.〉 (bei einem gerichtlichen Verfahren) die vorherige Anhörung der Gegenpartei ausschließend ● eine ~e Verfügung; ~e Sperre des Mittelstürmers

Schlamm|bei|ßer  〈m. 3; Zool.〉 meist am Boden der Gewässer lebender Schmerlenfisch des Süßwassers von aalförmigem Körperbau: Misgurnus fossilis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige