Anzeige

Aktuelle Buchtipps

Daniela Rüther

„Die Armee marschiert mit dem Magen“

Unbestritten ist heute, dass der Zweite Weltkrieg von den Nationalsozialisten als Ernährungskrieg geführt wurde. Um die heimische Lebensmittelversorgung zu gewährleisten, wurden nicht nur besetzte Länder in Ost und West gnadenlos ausgeplündert; auch der Massenmord an der jüdischen... mehr

Michael Bienert

Auf der Suche nach Ruhm in Berlin

Mit ihren satirischen und gesellschaftskritischen Romanen „Gilgi, eine von uns“ (1931) und „Das kunstseidene Mädchen“ (1932) wurde die Schriftstellerin Irmgard Keun berühmt. Mit Witz und Herz schildert sie darin den schwierigen Kampf zweier junger Frauen um eine unabhängige Existenz... mehr

Tobias Roth

Entdeckungsreise in die Renaissance

Es sind zunächst die großen Namen, die dem Leser dieses Prachtbandes ins Auge springen: Francesco Petrarca und Giovanni Boccaccio, Leonardo da Vinci und Niccolò Machiavelli. Auf den zweiten Blick erst wird die wahre Fülle des von Tobias Roth zusammengetragenen Schatzes erkennbar: Mit Texten von... mehr

Volker Reinhardt

Die andere Pandemie: die Pest im Mittelalter

Das neue, wie immer schwungvoll geschriebene Buch des Renaissance-Experten Volker Reinhardt über die Pest möchte durch den Blick in die ferne Vergangenheit Denkanregungen für heute vermitteln. Es knüpft – wie schon manche vor ihm – an Parallelitäten zwischen Covid-19 und der Pest an, um... mehr

Stephen Fry

Heldengeschichten, amüsant erzählt

Die Namen der großen griechischen Helden wie Perseus, Herakles, Jason oder Ödipus sind bekannt – aber welche Abenteuer erlebten sie eigentlich, worum ging es bei ihren spannenden Taten, und welche Rolle spielten jeweils die Götter dabei? Nach seinem Erfolgsbuch „Mythos“ hat sich der... mehr

Kai Vogelsang

Zwischen Freundschaft und Konflikt

China und Japan – „zwei Reiche unter einem Himmel“, wie es im Untertitel heißt – sind aufeinander verwiesen. Die Beziehungen aber changierten im Lauf der Geschichte zwischen „ewiger“ Freundschaft und heftigstem Konflikt. Der Hamburger Historiker Kai Vogelsang, exzellenter Kenner der... mehr

Sönke Neitzel

Deutsche „Kriegerkultur“

Der Autor Sönke Neitzel ist Inhaber des einzigen deutschen Lehrstuhls für Militärgeschichte, der sich an der Universität Potsdam befindet, und ein ausgewiesener Experte für den Zweiten Weltkrieg. In der Vergangenheit hat Neitzel immer wieder Skepsis gegenüber einer von der Kulturgeschichte... mehr

Thomas Hellmuth

Eingezäunte Freiheit in Frankreich

Die Kulturgeschichte des Wiener Historikers Thomas Hellmuth behandelt kenntnisreich die französische Politik im 19. Jahrhundert und ihr Zusammenwirken mit der Hochkultur. Das bürgerliche Gesellschaftsmodell konzipiert er als „eingezäunte Freiheit“. Nach der Revolution hätten Verfassung und... mehr

Oliver Rathkolb

Ein Meister der Gehirnwäsche

Er war ein Meister der Gehirnwäsche: Reichsjugendführer Baldur von Schirach. Durch ihn wurde die Hitler-Jugend zur Massenorganisation, er war es, der in immer neuen Reden und Liedern den Jungen und Mädchen Opferbereitschaft für den großen „Führer“ Adolf Hitler, für Volk und Vaterland... mehr

Milena Jesenská

Eine Sozialkritikerin mit Empathie

Es gilt, sie wiederzuentdecken: die tschechische Journalistin und Übersetzerin Milena Jesenská, die vielen nur als Freundin Franz Kafkas bekannt ist. In ihrem Heimatland ist sie wegen ihrer stalinkritischen Haltung lange aus dem kulturellen Gedächtnis getilgt worden. Eine jetzt erschienene... mehr

Sigrid Damm

Freundschaft in Weimar

Von 1775 an wirkte Johann Wolfgang Goethe bekanntlich in verschiedenen Ämtern am Weimarer Hof des Herzogs Carl August, mit dem ihn eine lebenslange, wenngleich nicht immer ungetrübte Freundschaft verband. Beide besaßen sehr unterschiedliche Neigungen und Ansichten, die den Dichter sogar von... mehr

Geoffrey Parker

Kaiser zwischen Tradition und Moderne

Das Forschungsinteresse an Kaiser Karl V. nimmt zu: Nachdem im letzten Jahr zuerst der deutsche Historiker Heinz Schilling in einer neuen Biographie den Habsburger als Antipoden Martin Luthers beschrieben hat (siehe DAMALS 7-2020, Seite 57), folgte danach das umfangreiche Werk des amerikanischen... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Kr|sel|krank|heit  〈f. 20; Bot.〉 Krankheitserscheinungen an Pflanzen, die sich anfangs durch Kräuseln u. später durch Vergilben u. Vertrocknen der Blätter äußern

ex|pres|siv  〈Adj.〉 ausdrucksvoll, ausdrucksstark, Ausdrucks… ● ~e Musik [<frz. expressif ... mehr

Lu|zer|ne  〈f. 19; Bot.〉 Schmetterlingsblütler, Futterpflanze, bes. auf tiefgründigen Kalk– u. Mergelböden: Medicago sativa; Sy Alfalfa ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige