Bücher - wissenschaft.de
Anzeige

Aktuelle Buchtipps

Gisela Heidenreich (Hg.)

Kinder des Feindes

Das Buch „Born Of War – Vom Krieg Geboren“ erzählt die Leidensgeschichte von Kindern, die während des Zweiten Weltkriegs in ganz Europa zur Welt gekommen sind, aber dennoch ein Schicksal teilen: Sie sind Kinder von deutschen Soldaten. Die meisten Mütter verschwiegen dem Kind oder auch der... mehr

Michał Głowiński

Als Kind im Holocaust

„Diese Erzählungen berichten lediglich über das, was ich erfahren und erinnert habe.“ Mit diesen Worten eröffnet Michał Głowiński die deutsche Übersetzung seiner Autobiographie (auf Polnisch 1998). Damit verweigert er sich dem Anspruch einer historischen Genauigkeit bzw. eines... mehr

Silvia Volkart (Hrsg.)

Von religiöser Sehnsucht und streitbarem Eifer

Das Konstanzer Konzil (1414 – 1418) prägte sowohl die Christenheit als Ganzes als auch die regionale Geschichte am Bodensee. Der schweizerische Kanton Thurgau nutzte das Jubiläum zur bemerkenswerten Vermessung eigener Vergangenheiten. Jetzt liegen drei Bände, gewichtig in doppelter... mehr

Michael Scott

Weiter Horizont

„Antike Welten“, das sind für den englischen Althistoriker Michael Scott nicht nur Griechenland und Rom, Ägypten und Karthago, sondern auch Indien, Persien und vor allem China. In seiner Einleitung verweist er deshalb auf die Gesandtschaftsreise des Griechen Megasthenes nach Indien, die ihn... mehr

Patrick Boucheron

Bilder gegen die Angst

Man muss nicht im Palazzo Pubblico in Siena gewesen sein, um das berühmte Fresko „Die Gute Regierung“ zu kennen, das der Maler Ambrogio Lorenzetti 1338 im Auftrag der Stadtregierung schuf, findet es sich doch häufig abgebildet. Nicht nur die Allegorien der Gerechtigkeit (iustitia), des... mehr

Thomas Rietzschel

In der Fremdenlegion

Abenteuerlust und die Hoffnung auf Freiheit waren es, die den jungen Franz Eckstein aus Dresden dazu bewogen, sich 1867 der Fremdenlegion anzuschließen. Später verfasste Eckstein Erinnerungen an diese Zeit. Der Journalist Thomas Rietzschel, der in seinem Elternhaus auf die Handschrift stieß... mehr

Mark Greengrass

Der große Wandel

Die Zeitspanne zwischen der Reformation und dem Ende des Dreißigjährigen Kriegs bezeichnet eine Phase intensiven Wandels in Europa. Der englische Historiker Mark Greengrass bietet in seiner bereits 2014 in Englisch und jetzt auf Deutsch erschienenen Studie nicht nur eine Darstellung dieser... mehr

Gregor Gysi

Mit Kampfgeist und Witz

Wer an dem Juristen und Linken-Politiker Gregor Gysi sein Redetalent und seinen Humor schätzt, der wird auch seine Autobiographie gern lesen. Als Kind einer großbürgerlichen, teilweise jüdischen Familie mit internationalem Flair war der 1948 geborene Gysi in der DDR manches Mal mit... mehr

Jens Ebert (Hrsg.)

Aus Sicht der Soldaten

Die Schlacht von Stalingrad 1942/43 wurde schon bald zum Mythos. Wie aber sah die unmittelbare Kriegserfahrung für die Soldaten selbst aus? Anhaltspunkte bieten Feldpostbriefe. Jens Ebert, der schon mehrfach Briefe aus den Weltkriegen ediert hat, widmet sich den Feldpostbriefen junger Soldaten... mehr

Andrzej Wajda

Kinderfreund bis in den Tod

Die tragische Lebensgeschichte des polnischen Kinderarztes, Pädagogen und Schriftstellers Janusz Korczak (eigentlich Henryk Goldszmit) ist weltbekannt. Andrzej Wajda hat dem mutigen Humanisten bereits 1990 ein eindringliches filmisches Denkmal gesetzt, das jetzt als DVD vorliegt. Der Film setzt... mehr

Michael Sontheimer/Peter Wensierski

Gegenkultur in Berlin

Die Protestgeneration der ’68er ist momentan in fast aller Munde. Was hat sie gewollt? Was waren ihre wichtigsten Aktionen und Impulse? Was hat sie dauerhaft in der Gesellschaft verändert? In dem Band von Michael Sontheimer und Peter Wensierski stehen West- und Ost-Berlin im Fokus, und die... mehr

Martin Kaule/Stefan Wolle

Erinnerungsorte der DDR

Eine Skisprungschanze in Oberhof, das Karl-Marx-Monument in Chemnitz, der Fährhafen Mukran, ein Gestüt in Neustadt (Dosse), der Bitterfelder Kulturpalast, das Sowjetische Ehrenmal in Berlin-Treptow, das ehemalige agra-Messegelände in Leipzig-Markkleeberg, das Auditorium des früheren... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Lauch  〈m.; –(e)s; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Liliengewächse, zu der z. B. Zwiebel, Knoblauch u. Porree gehören: Allium [<ahd. louh; ... mehr

Eu|to|kie  〈f. 19; Med.〉 leichte Geburt; Ggs Dystokie ... mehr

Knall|gas  〈n. 11; unz.; Chem.〉 Mischung von Wasserstoff mit Sauerstoff (od. Luft), die bei Entzündung explosionsartig verbrennt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige