Bücher - wissenschaft.de
Anzeige

Aktuelle Buchtipps

Jill Lepore

Die USA – das Land der Freiheit?

Gleichheit, ein Leben in Freiheit und das Streben nach Glück – das sind die unveräußerlichen Rechte eines jeden Menschen, die in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung von 1776 als „selbstverständliche Wahrheiten“ postuliert wurden. Wer aber hatte Anspruch auf diese Rechte? Wer... mehr

Ernst Künzl

Kunstraub in der Geschichte

Die Sowjetunion betrachtete den Kunstraub in Deutschland nach Ende des Zweiten Weltkriegs als Entschädigung für eigene Kunstverluste. Dass sich derartige Gründe im Altertum noch nicht finden lassen, führt uns der Archäologe Ernst Künzl mit seinem reich bebilderten Werk über die Geschichte... mehr

Jens Ivo Engels

Bananenrepublik Deutschland?

Wer erinnert sich nicht an die großen Skandale nach der Wiedervereinigung: die Affäre um illegale Parteispenden, die Helmut Kohl schwer belastete, oder der Rücktritt des Bundespräsidenten Christian Wulff 2012 wegen des Verdachts der Vorteilsnahme? Dennoch: Die wirklich gravierenden Fälle von... mehr

Robert Groß

Die Skirevolution

Beschleunigung wurde seit Ende des 19. Jahrhunderts nicht nur der Taktgeber in den Städten und Fabriken – die Beschleunigung erfasste auch die Natur, etwa die Alpen. Hier war der Wintersport die treibende Kraft der massiven Umgestaltung der Naturlandschaft zu einer Arena des Massentourismus. In... mehr

Peter Niederhäuser/Regula Schmid (Hrsg.)

Zürcher Reformation

Der Verlauf der Schweizer Reformationsgeschichte scheint klar: Sie beginnt 1519 mit dem Wirken des charismatischen Predigers Huldrych Zwingli als Leutpriester in Zürich und reicht von der Durchsetzung der Reformation in Zürich und in der Eidgenossenschaft über die Auseinandersetzung mit Luther... mehr

Volker Reinhardt

Vielfalt durch Wettbewerb

Was ist das Besondere an der italienischen Kultur? Der Historiker Volker Reinhardt, einer der besten Kenner des Themas, macht als ein wichtiges Kriterium die fruchtbare Konkurrenz zwischen Papst, Stadtrepublik und Hof aus. Das Land, in dem seit dem 11. Jahrhundert Städte wie Pisa, Florenz oder... mehr

Tillmann Bendikowski

Reise ins Mittelalter

Wie sah die Welt um 1200 aus, und wie lebten die Menschen zu dieser fernen Zeit? Der Journalist Tillmann Bendikowski nimmt den Leser mit auf eine Reise ins Mittelalter, bei der er etwas erfahren soll über städtischen Alltag und Festlichkeiten, über Reisen und das Landleben, über Herrschaft und... mehr

Michael Sommer

Rom für Einsteiger

Wer einen kompakten historischen Überblick zur römischen Geschichte mit beherzten Akzentsetzungen sucht, der kann zu Michael Sommers Darstellung greifen. Das sehr anschaulich erzählende Buch verzichtet bewusst auf Anmerkungen und enthält nur knappe Literaturhinweise, denn es richtet sich an... mehr

Benjamin Ziemann

Ein streitbarer Kirchenmann

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. … Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“ Dieses vor allem in den 1970er Jahren... mehr

Hartwin Spenkuch

Preußens Sonderweg

Es scheint an Gesamtdarstellungen zur preußischen Geschichte kein Mangel zu bestehen. Allein in den letzten 15 Jahren haben Wolfgang Neugebauer, Ernst Hinrichs, Monika Wienfort und vor allem Christopher Clark einschlägige Bücher vorgelegt. Dies zeigt, dass die Geschichte dieses Staats sowohl... mehr

Peter Michalzik

Drei Dichter und ihre besondere Beziehung

Der Journalist Peter Michalzik behandelt in seinem biografischen Werk „Die Liebe in Gedanken“ – ein poetischer und durchaus passender Titel – die Dichter Boris Pasternak, Marina Zwetajewa und Rainer Maria Rilke. Pasternak lebte überwiegend in Russland und erlangte vor allem mit seinem... mehr

Nicola Attadio

Undercover-Journalistin

Elizabeth Cochran, die seit 1887 für Joseph Pulitzers Zeitung „New York World“ unter dem Pseudonym Nellie Bly schrieb, wurde durch einen spektakulären Coup weithin bekannt: Sie ließ sich „undercover“ in die Nervenheilanstalt auf Blackwell‘s Island im East River einschleusen, um über... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ In|fra|struk|tur  〈f. 20〉 alle für die Wirtschaft u. Daseinsfürsorge eines Landes notwendigen Einrichtungen u. Anlagen, die nur mittelbar der Produktion dienen, z. B. Straßen, Anlagen zur Energieversorgung, Kanalisation

♦ Die Buchstabenfolge in|fra… kann in Fremdwörtern auch inf|ra… getrennt werden.

Rob|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Unterordnung dem Wasserleben angepasster Raubtiere mit torpedoförmigem Körper u. dicker Speckschicht: Pinnipedia; Sy Flossenfüßer ( ... mehr

Aku|i|tät  〈f. 20; unz.; Med.〉 akuter Krankheitsverlauf

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige