Anzeige

Aktuelle Buchtipps

Benno Gammerl

Der Kampf um Gleichberechtigung

Akzeptanz und Gleichberechtigung für Personen, die gleichgeschlechtlich lieben, sind keineswegs eine Selbstverständlichkeit. Ein Blick auf die jüngere Geschichte zeigt, wie fundamental sich die Lebenssituation von Schwulen und Lesben seit dem Zweiten Weltkrieg geändert hat, aber auch, welche... mehr

Fabian Lemmes

Arbeiten für das NS-Regime

Die „Organisation Todt“ (OT) war eine der bedeutendsten Sonderorganisationen des NS-Staats und für die Durchführung kriegswichtiger Bauprojekte zuständig. 1938 von Fritz Todt für den Bau des „Westwalls“ geschaffen, bezog sich ihre Tätigkeit seit Beginn des Krieges auf infrastrukturelle... mehr

Yair Mintzker

Ein Symbol für das Judentum

Das Leben des Hofjuden Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jud Süß, lässt sich wahrlich mit „steiler Aufstieg, tiefer Fall“ beschreiben. Als Finanzier und Berater am Hof des Herzogs von Württemberg Karl Alexander äußerst erfolgreich, wurde Oppenheimer nach dem plötzlichen Tod seines... mehr

Hans Jürgen Balmes

Stimmungsvolle Rheinreise

Gespeist aus verschiedenen Quellflüssen in den Alpen, durchfließt der Rhein die Schweiz und Deutschland, um dann in den Niederlanden in die Nordsee zu münden. Doch einst lag sein Ursprung in der Mitte seines heutigen Laufs; vor 8000 Jahren fand er sein heutiges Bett. Der über 1200 Kilometer... mehr

Thomas Biller

Idealbauten des Kaisers

Das „Stauferreich“, das Kaiser Friedrich II. im Süden Italiens errichtete, vermag noch immer zu faszinieren. Längst aber werden seine Persönlichkeit und Herrschaft nicht mehr unter einem verengten nationalen Gesichtspunkt gesehen, sondern man betont die außergewöhnliche Offenheit des... mehr

Dennis Pausch

Kunstvolle Beleidigung

Ein Graffito aus dem antiken Pompeji verkündet: „Oppius, du Pausenclown, du Dieb, du Langfinger!“ Cicero musste sich den Spottnamen „Kichererbse“ gefallen lassen, wohl wegen einer Warze im Gesicht. Das sind zwei eher harmlose Beispiele für die ausgeprägte Neigung der Römer, sich mit... mehr

Katja Berg

Die fröhliche Welle

1957 begann die Compagnie Luxembourgeoise de Télédiffusion (CLT) mit der Ausstrahlung des deutschsprachigen Hörfunkprogramms „Radio Luxemburg“. Das neue Programm wurde ausschließlich durch Werbung finanziert, zunächst nur von 14 bis 18 Uhr über Mittelwelle (MW) ausgestrahlt und fand vor... mehr

Joel F. Harrington

Neues Denken

Meister Eckhart gehört zu den wenigen mittelalterlichen Theologen, deren Werke heute jenseits der Fachwelt auf breites Interesse stoßen. Das liegt an der denkerischen Radikalität des Dominikaners, aber auch an den neuen sprachlichen Bildern, die er insbesondere in seinen deutschen Predigten... mehr

Bénédicte Savoy

Rückgabe jetzt

Seit einiger Zeit beherrscht ein Problem die internationale Museumswelt: Wie soll mit den zahlreichen Objekten aus den ehemaligen Kolonien verfahren werden, die sich in vor allem ethnologischen Sammlungen im Westen befinden? Soll man sie in die Länder ihrer Entstehung zurückgeben? Bénédicte... mehr

Anna Haag

Das geheime Tagebuch

Anna Haag war eine couragierte Frau. Die 1888 nahe Stuttgart geborene Schriftstellerin und Pazifistin saß von 1946 bis 1950 als eine der ersten weiblichen Abgeordneten für die SPD im baden-württembergischen Landtag. Sie brachte das Recht auf Kriegsdienstverweigerung in die Gesetzgebung ein. Im... mehr

Amy Stanley

Frauenleben in Tokio

Für alle, die sich für Japan im 19. Jahrhundert interessieren, ist dieses Buch ein Leckerbissen: Die US-amerikanische Historikerin und Japan-Spezialistin Amy Stanley bringt uns die Geschichte von Tsuneno nahe, einer jungen Frau vom Land, die sich 1830 auf den Weg nach Edo machte, wie Tokio damals... mehr

Jost Hermand

Eine ideale Zukunft

Wenn man jenseits der tristen Gegenwart die Vision einer idealeren Zukunft für die Menschheit entwickelt, dann begibt man sich ins Reich der Utopie. Der Kulturhistoriker Jost Hermand hat eine Vielzahl von utopischen Ideen deutscher „Vordenker und Vordenkerinnen“ zusammengetragen, von der... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

An|ti|neu|tron  auch:  An|ti|neut|ron  〈n.; –s, –tro|nen; Phys.〉 Antiteilchen des Neutrons, das sich von diesem durch das entgegengesetzte Vorzeichen seines magnet. Moments unterscheidet ... mehr

Stein  〈m. 1〉 1 natürl. Gestein, Gesteinsstück (Kiesel~, Sand~) 2 künstl. Werkstoff mit dem natürl. Gestein ähnlichen Eigenschaften (Ziegel~, Bau~, Mauer~) ... mehr

Zug|vo|gel  〈m. 5u〉 1 〈Zool.〉 Vogel, der regelmäßig bei Herannahen der kalten Jahreszeit wärmere Gegenden aufsucht; →a. Standvogel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige