Bücher - wissenschaft.de
Anzeige

Aktuelle Buchtipps

Heike Grieser u. a. (Hrsg.)

Herrschaft: Erfolg oder Versagen

Wann wird ein Herrscher von den Zeitgenossen oder der Nachwelt als Versager bewertet? Etwa, weil er gestürzt wurde, oder hat er zum Beispiel gegen religiöse Normen verstoßen? Oder liegt sein (vermeintliches) Versagen in seiner Persönlichkeit bzw. seiner Lebensführung begründet? Eine... mehr

Heiner Fangerau/Alfons Labisch

Pandemie und Geschichte

Das Thema „Covid-19“ in all seinen Facetten beherrscht Medien und Öffentlichkeit. Kann ein Blick in die Geschichte Orientierungspunkte im Strudel der Meinungen und Analysen bieten oder gar Handlungsanweisungen für den Umgang mit dieser Pandemie erbringen? Ja, meinen die Medizinhistoriker... mehr

Karl Schlögel

Duftwelten in Ost und West

In seinem neuen Werk bietet der renommierte Historiker Karl Schlögel anhand spannender Verflechtungen einen faszinierenden Blick auf das 20. Jahrhundert. Seine sinneshistorische Recherche beginnt mit der Erkenntnis, dass zwei Parfümeure das vormalige „Lieblingsbouquet der Kaiserin Katharina“... mehr

Étienne François/Thomas Serrier (Hrsg.)

Europäisches Panorama

Nach dem Ende des „kurzen“ 20. Jahrhunderts und der Osterweiterung der Europäischen Union hatte ein neues Nachdenken über die Geschichte und Gegenwart Europas eingesetzt. Dabei wurde auch das Konzept der „Lieux de mémoire“, der Gedächtnisorte, aufgegriffen, wie vor allem die drei... mehr

Kyle Harper

Viren, Vulkane, Katastrophen

Auch wer die alte Frage nach den Ursachen für den Untergang des Römischen Reiches für falsch gestellt hält, wird aus der Lektüre von Kyle Harpers Buch großen Gewinn ziehen. In die bekannten Faktoren des krisenhaften Wandels seit dem ausgehenden 2. Jahrhundert, die da wären: innere und... mehr

Wolfgang Stürner

Die Politik der Staufer

Sie gehören längst zu den Klassikern auf dem Markt für historische Literatur: die Urban-Taschenbücher des Verlags W. Kohlhammer über vornehmlich mittelalterliche und frühneuzeitliche Herrscherdynastien. Seit Jahrzehnten zählen sie zum Rüstzeug der Studierenden, die sich auf... mehr

Bart Van Loo

Machtfaktor Burgund

Im Prinzip handelt es sich bei diesem Buch um eine persönliche Zeitreise des 1973 in Antwerpen geborenen Autors zu den Ursprüngen der belgischen Nationalgeschichte. Frisch, ja unbekümmert, sehr belesen und auch jüngere fachwissenschaftliche Ansätze berücksichtigend, geht er dabei vor und... mehr

Yuval Noah Harari

Spezialkommandos im Mittelalter

Es ist sicherlich kein Zufall, dass sich gerade ein israelischer (Erfolgs-)Autor angesichts der vielen aktuellen Kommandoaktionen mit „Geheimoperationen“ im Mittelalter beschäftigt (das Original des Bandes erschien 2007). Ausgangspunkt der Überlegungen Hararis ist die Annahme, dass bei den... mehr

Heinz Schilling

Gefangener der Tradition

Der Beginn der Reformation gehört zum kollektiven Gedächtnis Europas. Für die Kaiserkrönung des spanischen Königs Karl 1520 in Aachen, die sich ebenfalls zum 500. Mal gejährt hat, gilt das weniger ausgeprägt. Mit der Biographie Karls V., des mächtigen Gegenspielers Martin Luthers, versucht... mehr

Walter Schübler

Wien um 1900 – ein Sittenbild

Ein gesellschaftlicher Skandal im Wien des Jahres 1908, der nicht nur Karl Kraus in der „Fackel“ einen Anlass zu bissigen Kommentaren lieferte, ist Gegenstand dieses neuen Buchs des Literaturwissenschaftlers Walter Schübler. Es befasst sich mit dem Prozess gegen „Graf“ Marcell Veith und... mehr

Hans-Jürgen Kaack

Todesfahrt oder Kapitulation?

Am 13. Dezember 1939 traf das deutsche Panzerschiff „Admiral Graf Spee“ im Südatlantik auf drei britische Kreuzer. Dem Kommandanten, Kapitän zur See Hans Langsdorff (1894 – 1939), gelang es, sein beschädigtes Schiff in den neutralen Hafen von Montevideo zu retten. Die Regierung... mehr

Barbara Beuys

Filmpionierin und „Neue Frau“

Die dänische Schauspielerin Asta Nielsen (1881–1972) ist heute wohl vor allem Filmwissenschaftlern bekannt – zu Unrecht, wie Barbara Beuys in ihrer Biographie herausarbeitet. Denn die Nielsen war nicht nur eine Pionierin des frühen Films, sondern in ihrem Lebensentwurf auch eine emanzipierte... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Blau|kehl|chen  〈n. 14; Zool.〉 nachtigallartiger Drosselvogel mit blauer Kehle: Luscinia svecica

Kon|ti|nen|tal|drift  〈f. 20〉 = Epirogenese

Ad|jus|ta|ge  〈[–] f. 19; Tech.〉 1 Einrichtung, Einstellung einer Maschine od. eines Werkzeuges 2 Abteilung in einem Walzwerk, in der Bleche bearbeitet werden ... mehr

» im Lexikon stöbern

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige
Anzeige