Anzeige

Aktuelle Buchtipps

Joachim Radkau

Die Idealistin

„Warum ist es an der Zeit, das von 1816 bis 1903 reichende Leben dieser einst europaweit bekannten Frau neu zu entdecken?“, fragt der Autor Joachim Radkau in der Einführung zu seiner umfangreichen Biographie Malwida von Meysenbugs. Und er kommt zum Ergebnis: „Sie wirkte durch ihre Vielfalt... mehr

Thomas O. Höllmann

China und die Seidenstraße

Bücher zur Geschichte der Seidenstraße gibt es viele. Doch das Werk des Sinologen Thomas O. Höllmann ist anders. Es verzichtet auf eine durchgehende Erzählung von den Anfängen bis heute, sondern geht den Grundfragen nach, die sich mit dem Warenverkehr zwischen Ost- und Westeurasien verbanden... mehr

Christof Mauch

Ambivalenzen der USA

Die USA können beides sein: ein Sehnsuchtsland für naturliebende, abenteuersuchende Reisende, aber auch ein abschreckendes Beispiel für Umweltbewusste, die hemmungslosen Konsum und Ressourcenverschwendung der US-Amerikaner geißeln. Der Historiker Christof Mauch hat 15 Jahre in den USA gelebt... mehr

Michael Kempe

Der Universalgelehrte

Der barocke Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 – 1716) erscheint uns heute fern, ist er doch Vertreter einer Zeit – der Frühaufklärung –, in der man meinte, durch Rationalität, Wissenschaft und Technik eine positive Zukunft der Welt gestalten zu können. Dieser... mehr

Christof Paulus

Bayerns Kultur

Wer sich mit der bayerischen Geschichte befassen möchte, der kann zu einer ganzen Reihe von Büchern greifen. Dennoch vermag uns der Historiker Christof Paulus mit seiner Kulturgeschichte des Alpenlandes neue Horizonte zu erschließen. Als Grundlage seiner Darstellung dient das heutige Bayern... mehr

Andreas Lippert/Joachim Matzinger

Kämpferische Illyrer

Die Stammesgruppen der Illyrer lebten auf dem westlichen und nordwestlichen Balkan an der Adriaküste und in deren Hinterland. Antike Quellen sprechen seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. von ihnen, doch die illyrische Kultur ist schwer zu greifen, da von ihr keine schriftlichen Zeugnisse auf uns... mehr

Angelika Censebrunn-Benz

„… dann kommst du ins Heim!“

Schon viele Aspekte der DDR-Herrschaft wurden wissenschaftlich erforscht, dies gilt in gewissem Maß auch für das System der Heimerziehung. Im Mittelpunkt stand aber bisher vor allem der geschlossene Jugendwerkhof Torgau, dessen brachiale Zwangsmaßnahmen berüchtigt waren. Das Buch von Angelika... mehr

Richard J. Evans

Hitler als Triumphator

Verschwörungstheorien kursieren heute in ungeahntem Ausmaß, nicht zuletzt in der Corona-Pandemie. Doch nicht um die angebliche Manipulation der Welt durch dunkle Kräfte mithilfe eines Virus geht es dem renommierten Sozialhistoriker Richard J. Evans, sondern um Verschwörungstheorien, die sich um... mehr

Robert Rauh

Zustimmung zum Mauerbau?

„Warum so viele DDR-Bürger den Mauerbau widerstandslos hinnahmen“ – so lautet der programmatische Untertitel des Buchs von Robert Rauh, Jahrgang 1967, den diese Frage nach eigenem Bekunden „seit Jahrzehnten“ umtreibt. Für den Potsdamer Geschichtslehrer schien es lange unerklärlich... mehr

Lyndal Roper

Luther, der Antisemit

Der Titel des Buchs bezieht sich auf einen Ausspruch des alten Luther: „Die Pest war ich, solange ich lebte; tot werde ich dein Tod sein, Papst.“ Das entstehende konfessionelle Luthertum versicherte sich durch dieses Wort seines Heros’, dass das Papsttum dem Untergang geweiht sei und die... mehr

Stefan Rebenich

Gärten und ihre Geschichte(n)

In den Niederlanden des 17. Jahrhunderts trug sich eine wunderliche Geschichte zu. Tulpenzwiebeln wurden für Tausende Gulden verkauft: Ein Betrag, für den man heute wohl ein Haus im beliebtesten Viertel Amsterdams erwerben könnte. Die Tulpe war zu dieser Zeit sehr begehrt und es kam zur... mehr

Roman Deininger/Uwe Ritzer

Olympia und der Terror

Die XX. Olympischen Sommerspiele 1972 in München werden auf immer mit dem Attentat palästinensischer Terroristen auf die israelische Mannschaft verbunden bleiben. Bei der Geiselnahme und dem missglückten Versuch ihrer Befreiung starben 17 Menschen – ein Fiasko. Gescheitert waren die heiteren... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ge|schichts|schrei|bung  〈f. 20; unz.〉 Aufzeichnung von geschichtl. Begebenheiten aufgrund von Urkunden od./u. eigenen Beobachtungen u. Erlebnissen; Sy Historiografie ... mehr

Hex|a|me|ron  auch:  He|xa|me|ron  〈n. 15; Lit.〉 Sammlung von Novellen, die an sechs Tagen erzählt werden ... mehr

Wet|ter|war|te  〈f. 19〉 kleine Dienststelle zur Beobachtung des augenblicklichen u. voraussichtlichen Wetters, die regelmäßig Berichte an die Wetterämter gibt; Sy meteorologische Station ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige