Filme - wissenschaft.de
Anzeige

Aktuelle DVDs und Hörbücher

Tancrède Ramonet

Eigentum ist Diebstahl!

Wer waren die Männer und Frauen, die die Herrschaft des Kapitals und die soziale Ungerechtigkeit, falls nötig mit Gewalt, beseitigen, die eine Vereinbarkeit von Gleichheit und Freiheit schaffen wollten? Der Film will die Anarchisten als treibende Kraft des sozialen Fortschritts wieder sichtbar... mehr

Günther Hörmann (Hrsg.)

1968: Szenen einer Protestbewegung

1968 produzierte das von den renommierten Regisseuren Alexander Kluge und Edgar Reitz geleitete Institut für Filmgestaltung an der Hochschule für Gestaltung in Ulm zehn Filme zur studentischen Protestbewegung. Gezeigt werden etwa erste Proteste der Studenten an der Universität Tübingen gegen... mehr

Filme und Hörbücher

Die Weimarer Republik in Originaltönen

Die heftigen politischen Auseinandersetzungen der Weimarer Republik, in deren Strudel die Republik unterging, schlugen sich auch im Hörfunk nieder. Hier äußerten sich glühende Demokraten ebenso wie Republikhasser. Wünschten die einen ein militärisch starkes Deutschland, warnten die anderen... mehr

Andreas Ammer/FM Einheit

Verrat und Widerstand

Das Ministerium für Staatssicherheit schuf in der ehemaligen DDR eine Atmosphäre von Überwachung, Angst und Repression. Das vermittelt die beklemmende Collage „Sie sprechen mit der Stasi“, denn sie beruht auf Originalmitschnitten von Telefonaten mit deren Mitarbeitern sowie auf... mehr

Die Stunde null

Zwischen Zusammenbruch und Neuanfang

Der Film „Die Stunde null“ blickt in acht Kapiteln zurück auf die ersten Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa. Er spannt einen großen Bogen von der Kapitulation Nazi-Deutschlands und den allgegenwärtigen Trümmerlandschaften über die Besatzungsregime in Ost und West, die... mehr

Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen

Ein Schelm im Krieg

Als berühmtestes Zeitzeugnis mit Bezug auf den Dreißigjährigen Krieg kann sicherlich der 1668 erschienene „Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch“ von Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen gelten. Die atemberaubende Geschichte vom Kind, das von Soldaten in den Kriegswirren verschleppt... mehr

Filmedition Suhrkamp/Absolut

Revolution und „Neuer Mensch“

Der neuen Gesellschaftsordnung, die die russischen Revolutionäre 1917 schaffen wollten, sollte auch ein „Neuer Mensch“ entsprechen, nicht mehr entrechtet und erniedrigt, sondern frei und selbstbestimmt. Wie man sich diesen Neuen Menschen vorstellte, das zeigen acht Filme, die zwischen 1924 und... mehr

Achim und Bettina von Arnim

Ein unkonventionelles Paar

Sie gelten als das Paar der Romantik – Bettina und Achim von Arnim. Wir wissen so viel über ihr Leben und ihre Beziehung zueinander, weil sie über weite Strecken ihrer Ehe nicht zusammen wohnten. Während Achim die Familiengüter in Wiepersdorf bewirtschaftete, hielt es die gesellige Bettina... mehr

Andrea Wirtz

Lockruf Ruhrgebiet

Auch in den 1950er Jahren herrschte Fachkräftemangel. Gerade im Ruhrgebiet mit seinen Kohlegruben wurden Arbeiter gebraucht. Und so warben Bergwerksgesellschaften und Arbeitsämter in großem Stil für Nachwuchskräfte in den ländlichen Regionen von Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bayern... mehr

Christoph Weinert

Scharfsichtiger Kritiker

„Berlin wird nicht von Engeln bewohnt, aber es gibt nur diese Stadt, in der man leben möchte.“ Diese Liebeserklärung an Berlin stammt von dem Journalisten und Gesellschaftskritiker Kurt Tucholsky. Ein hinreißendes Porträt des Literaten und seiner Stadt bietet der Film „Tucholsky und... mehr

Beate Herfurth-Uber

Lessing: ein kritischer Geist

Klassiker sind langweilig? Dass das ein großer Irrtum ist, zeigt dieses empfehlenswerte Hörbuch über Gotthold Ephraim Lessing. Seine Stücke gehören heute zum festen Bildungskanon, doch damals musste sich Lessing in seinem turbulenten Leben immer wieder neu erfinden. Er wollte sich nicht... mehr

Barbara Puskàs

Meisterleistungen der Steinzeit

Vor etwa 12 000 Jahren vollzog sich ein Wandel, der von fundamentaler Bedeutung für die Menschheitsgeschichte war: Der Mensch wurde sesshaft, während er zuvor Millionen von Jahren als Jäger und Sammler gelebt hatte. Der zweiteilige Film spürt den Menschen der Steinzeit, ihren Lebens- und... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

To|ten|schä|del  〈m. 5〉 Schädel ohne Haut, Fleisch u. Haar; Sy Totenkopf ( ... mehr

Nat|ter  〈f. 21; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehörige einer Familie der Schlangen: Colubridae 2 〈i. e. S.〉 Angehörige einer Unterfamilie der Nattern mit u. ohne Giftzähne: Colubrinae; ... mehr

No|ten|schlüs|sel  〈m. 5; Mus.〉 Zeichen am Anfang der Notenlinien, das die Tonlage der Noten bestimmt, z. B. Bass–, Violinschlüssel

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige