Zitaträtsel - wissenschaft.de
Anzeige

Zitaträtsel

Zitaträtsel

„Bevor elektrisches Licht die Häuser erhellte, war der Gang in den Keller ein kleines Abenteuer. Besonders wenn beide Hände zum Tragen gebraucht wurden, wie bei dem Herrn auf diesem Holzschnitt (um 1500). Das Leuchtmittel der Wahl – meist ein harziger Kienspan – musste... mehr

Zitaträtsel

„Ehrenmänner lesen nicht die Post des anderen. “ Unsere Frage: Für welchen US-Außenminister war Überwachung noch ein Tabu? Lösung anzeigen... mehr

Zitaträtsel

„Im 3. Jahrhundert v. Chr. machte sich ein Feldherr mit einem großen Heer, zu dem auch Kriegselefanten zählten, daran, das Römische Reich zu erobern. Nein, es war nicht derjenige, der einem beim Stichwort Elefant zuerst in den Sinn kommt. Der Gesuchte dieses Rätsels... mehr

Zitaträtsel

„Ich kann die Bewegungen der Sterne berechnen, aber nicht die Dummheit der Menschen. “ Unsere Frage: Welcher geniale englische Physiker zog um 1720 dieses resignierende Fazit? Lösung anzeigen... mehr

Zitaträtsel

„Schauspieler, die später in hohe politische Ämter gelangen, bis hin zum Präsidenten, solche Biographien kennt man besonders aus den USA. Doch auch in Europa gibt es Beispiele. Diese beiden Knirpse etwa fanden nach einer Karriere als Kinderstars sogar beide den Weg in die... mehr

Zitaträtsel

„Wenn unsere Zeit auf Atomkriege verzichtet, tut sie den ersten Schritt auf dem Wege zum fernen Ziel des Aufhörens der Kriege hin … Tut sie ihn nicht, so verbleiben wir auf dem, der zum baldigen Atomkrieg und zum Elend führt. “ Unsere Frage: Welcher Theologe... mehr

Zitaträtsel

„Auf den ersten Blick könnte diese Eber-Maske aus dem 17./18. Jahrhundert Teil eines Fasnachtskostüms sein. Doch weit gefehlt: Freiwillig setzte sich dieses Monstrum niemand auf den Kopf. Eine derbe Redensart bezeugt bis heute, was es mit der Maske wirklich auf sich hatte... mehr

Zitaträtsel

„Italiener fürchten mehr den heiligen Antonius und den Sebastian als den Herrn Christus … Darum, wenn einer sein Haus davor schützen will, dass die Italiener daran pinkeln, dann lässt er den heiligen Antonius mit einem feurigen Spieß daran malen... mehr

Zitaträtsel

„Bei den drei hohen Herren mag mir keine rechte Trauer aufkommen, das sag’ ich ganz offen. “ Unsere Frage: Welcher spätere deutsche Spitzenpolitiker kommentierte mit diesen Worten im Jahr 1978 eine Serie von Morden durch RAF-Terroristen? Lösung anzeigen... mehr

Zitaträtsel

„Diese maskierten und verkleideten Musikanten (französische Buchmalerei, 14. Jahrhundert) vollführen einen alten Brauch, bei dem Musik nicht als Hörgenuss, sondern als Spott und Anklage gedacht war. Derjenige, dem ein solches schräges Ständchen galt, hatte meist gegen... mehr

Zitaträtsel

„Um nach dem Training oder dem Wettkampf Staub, Schweiß und Öl von ihren Körpern abzuschaben, nutzten antike Sportler ein spezielles Instrument, das auf dieser griechischen Vasenmalerei (5. Jahrhundert v. Chr.) gut zu erkennen ist. Dessen Name hat sich in abgewandelter... mehr

Zitaträtsel

„Deutschlands Zukunft liegt auf dem Wasser “ Unsere Frage: Welches gekrönte Haupt beunruhigte mit diesen Worten die europäischen Nachbarn? Lösung anzeigen... mehr

Zitaträtsel

„Dieser gemalte Blick in die Winterreitschule in Wien zeigt Stallmeister und Bereiter der Spanischen Hofreitschule, wie sie mit den Pferden verschiedene Figuren üben. Eine davon, die als sehr anspruchsvoll gilt, hat Eingang in die Umgangssprache gefunden. “ Unsere Frage: Verwendet... mehr

Zitaträtsel

„Dieses Porträt des französischen Malers Jean-Baptiste François Desoria von 1797 zeigt die Schriftstellerin Constance Pipelet (später zu Salm-Reifferscheidt-Dyck) als Bürgerin Pipelet. Ihre Frisur – sehr kurze und gelockte Haare – war eigentlich ein... mehr

Zitaträtsel

„So ist der Wucher hassenswert, weil er aus dem Geld selbst den Erwerb zieht und nicht aus dem, wofür das Geld da ist. “ Unsere Frage: Welcher antike Philosoph geißelt hier die Zinswirtschaft? Lösung anzeigen... mehr

Zitaträtsel

„… dann lasse ich mich mit meinem Thron auf die Brücke tragen. “ Unsere Frage: Welches gekrönte Haupt des 19. Jahrhunderts drohte mit diesen Worten eine Sitzblockade an? Lösung anzeigen... mehr

Zitaträtsel

„Dieser gemalte Blick in die Winterreitschule in Wien zeigt Stallmeister und Bereiter der Spanischen Hofreitschule, wie sie mit den Pferden verschiedene Figuren üben. Eine davon, die als sehr anspruchsvoll gilt, hat Eingang in die Umgangssprache gefunden. Verwendet wird der gesuchte... mehr

Zitaträtsel

„Es ist keine Mauer so hoch, dass sie nicht ein mit Gold beladener Esel übersteigen könnte. “ Unsere Frage: Welcher antike König glaubt hier mehr an die Wirkung des Geldes als an die Kraft seiner Belagerungsmaschinen? Lösung anzeigen... mehr

Zitaträtsel

„Wir sind nicht Feinde, sondern Freunde … Obwohl Leidenschaft unsere Bande der Zuneigung belastet hat, muss sie sie nicht entzweien. “ Unsere Frage: Welcher Staatsmann des 19. Jahrhunderts versuchte mit diesen wohlgesetzten Worten, eine sich abzeichnende innenpolitische... mehr

Zitaträtsel

„Es scheint Ärger zu geben in der Szenerie, die sich im 18. Jahrhundert in einer südeuropäischen Hauptstadt abspielt. Von bewaffneten Vertretern der Obrigkeit gegen die versammelte Menschenmenge abgeschirmt, wird an einem Tisch ein Tuch zerschnitten. Die daneben stehende Frau... mehr

Zitaträtsel

„Ein Gesellschaftsspiel? Ein Übungskurs fürs Hören mit dem Stethoskop? Was auch immer die um ein Podest stehende Gruppe auf dieser etwa 1895 entstandenen Fotografie tut – es scheint eine durchaus angenehme Beschäftigung zu sein. Womit unterhalten sich die acht jungen... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Zeitpunkte

Wissenschaftslexikon

Quin|ten|zir|kel  〈m. 5; Mus.〉 kreisförmige Aufzeichnung sämtlicher Tonarten, jeweils in Quinten fortschreitend, nach links die b–, nach rechts die Kreuz–Tonarten

♦ Me|tri|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Entzündung der Gebärmuttermuskulatur [zu grch. metra ... mehr

be|su|chen  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ 1.1 jmds. Gast sein, bei jmdm. zu Gast sein  1.2 jmdn. aufsuchen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige