Rädchen mit Verstand - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Erde+Klima

Rädchen mit Verstand

Wie nimmt der Mensch Einfluss auf seinen Planeten – und wie hängt sein Leben umgekehrt von dem Geschehen auf der Erde ab? Um das zu verstehen, zieht Tim Flannery viele wissenschaftliche Disziplinen zu Rate. Er wirft einen Blick auf Genetik und Geologie, Psychologie und Ökonomie, Ökologie und Informatik. Das Buch des australischen Zoologen, Umweltschützers und Bestseller-Autors, Filmemachers und staatlich bestellten Klimawächters ist im Stil eines frei gehaltenen Vortrags geschrieben und dadurch leicht zu lesen. Seine Argumentation wirkt überzeugend.

Die Erde ist für Flannery ein Organismus mit vielen Bestandteilen, die alle ineinander greifen und ein Gleichgewicht anstreben. Flannery spricht von „Koevolution“. Für die Balance sorgen die Teile selbst mithilfe vieler Rückkopplungsmechanismen. Der Mensch ist nur ein Rädchen in diesem Getriebe – allerdings ausgestattet mit etwas Einzigartigem: dem Verstand. Das ist nicht immer zum Vorteil. Der Mensch hat sich zum Herrn über die Natur aufgeschwungen und dabei viel Schaden angerichtet.

Doch Flannery ist optimistisch: Wenn der Mensch den Organismus Erde erst einmal gründlich verstanden hat, kann er selbst für die überlebenswichtige Balance sorgen und damit seine Fehler wieder ausbügeln, ist er überzeugt. Bleibt nur zu hoffen, dass er das auch tut. Klaus Jacob

Tim Flannery AUF GEDEIH UND VERDERB S. Fischer, Frankfurt/Main 2011 365 S., € 22,95 ISBN 978–3–10–021114–9

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

File|sha|ring  〈[fl:rın] n.; – od. –s; unz.; IT〉 Netzwerktechnik innerhalb interner Netze, bei der ein Benutzer von seinem PC aus partiell od. unbeschränkt auf Daten von anderen Computerarbeitsplätzen zugreifen kann; Sy Fileaccess ... mehr

Zy|ma|se  〈f. 19; unz.; Biochem.〉 Enzymgemisch aus Hefe, das Hexosen zu Alkohol vergären kann [zu grch. zyme ... mehr

♦ Ha|plont  〈m. 16; Biol.〉 Organismus, dessen Zellen einen einfachen Chromosomensatz aufweisen [zu grch. haplous ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige