Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Erde|Umwelt

Corona-Ferien für die Natur

Wildtier, Straße
Eine Hirschkuh wagt sich während der Corona-Lockdown in die Stadt. © leungchopan/stock.adobe.com
Wochenlang kam es zu einem Stillstand von Verkehr und Industrie – weltweit. Eine Erholungspause für die Umwelt? Hier eine erste Bilanz.

von KLAUS JACOB

Die Welt in Zeiten von Corona: Was sich Umweltaktivisten nicht hätten träumen lassen, wurde plötzlich Realität. Fabriken standen wochenlang still, der kommerzielle Flugverkehr kam zum Erliegen, die Kreuzfahrtschiffe gingen vor Anker, und die Straßen blieben leer. Wie stark dieser Einschnitt war, zeigt der Absturz des Bruttosozialprodukts. In Europa rechnet die EU-Kommission für dieses Jahr mit einem Minus von 8,3 Prozent – „ein ökonomischer Schock“, wie Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni sagt.

Doch

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Gewinner des bdw-Neujahrsrätsels 2023 stehen fest

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ak|kre|ti|on  〈f. 20; Astron.〉 durch die Gravitation bedingte Zunahme an Masse durch Aufsammeln von Materie (von Sternen) [<lat. accretio … mehr

Bo|fist  〈m. 1〉 = Bovist

n–te  〈[n–] Adj.; Math.〉 unbestimmte(r, –s) (aus einer Reihe, Menge) ● ~ Potenz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige