Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt

Der Nase nach: Brieftauben orientieren sich auch am Geruch

Brieftauben finden den Weg nach Hause nicht nur mit den Augen, sondern auch mit der „Nase“. Das berichten italienische Biologen in der Fachzeitschrift „Proceedings of the Royal Society ? Biological Sciences“ (Ausg. 268, Nr. 1480, S. 2065).

Die Forscher um Anna Gagliardo von der Universität Pisa verstellten mit großen Stellwänden den Brieftauben die Sicht. Dennoch starteten die Tiere immer in der Richtung zu ihrem Nest. Die Forscher vermuteten, dass die Tauben „der Nase nach“ flogen. Sie zerstörten deshalb in einem weiteren Experiment den Tieren mit einer Zinklösung den Geruchssinn. Tatsächlich erhoben sich die Vögel darauf orientierungslos über die Stellwände. Die Forscher wissen allerdings noch nicht, welchen Duftspuren die Brieftauben folgen.

Mehr zum Thema Tauben finden Sie im bdw-Newsticker-Archiv.

ddp/bdw – Cornelia Pfaff
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Krip|pen|tod  〈m. 1; Pl. selten; Med.〉 = Kindstod

Ami|ant  〈m. 1; unz.; Min.〉 langfaseriges, grasgrünes, seidenglänzendes Mineral [<grch. amiantos … mehr

pa|ra|ly|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 〈Med.〉 lähmen 2 〈fig.〉 unwirksam machen, schwächen … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]