Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Kinotipp mit Gewinnspiel

Der Öko-Prinz

Der Bauer und sein Prinz
Thronfolger und Ökobauer: Prinz Charles von Wales und sein Farm-Manger David Wilson.
Ein neuer Kinofilm zeigt den britischen Thronfolger Prinz Charles in einem für Viele neuen Licht: als Öko-Bauer. Gemeinsam mit seinem Farmmanager betreibt er auf einem Anwesen des Herzogtums biologischen Landbau. Zum Filmstart verlosen wir fünf mal zwei Kinokarten.

Haben Sie gewusst, dass Prinz Charles sich für nachhaltige Landwirtschaft einsetzt? Ohne Gifte, ohne Gentechnik und mit artgerechter Tierhaltung betreibt er in Südengland die ökologische „Duchy Home Farm“ – und das schon seit 30 Jahren. Der britische Thronfolger folgt also nicht einer aktuellen Mode, sondern war quasi Trendsetter. Landwirte aus ganz Großbritannien besuchen den herzoglichen Bauernhof mit Vorbildcharakter.

Filmemacher Bertram Verhaag hat den „grünen Prinzen“ und seinen Farmmanager David Wilson fünf Jahre lang begleitet. Sein Film „Der Bauer und sein Prinz“ kommt diese Woche in die deutschen Kinos. Mit beeindruckenden Landschaftsbildern verdeutlicht er die Vision des britischen Thronfolgers. Der träumt davon, die Welt ökologisch zu ernähren und die geschundene Natur zu heilen.

„Wir dürfen unser Vertrauen nicht allein in riesige, industrielle Systeme legen. Denn die Landwirtschaft ist nicht irgendein Gewerbe“, mahnt Prinz Charles. „Sie unterscheidet sich wesentlich von anderen Wirtschaftszweigen, da ihr die Verantwortung für unsere Lebensgrundlage obliegt.“

Anzeige

Bereits 1985 – als die Begriffe „Nachhaltigkeit“ und „Öko“ noch nicht in aller Munde waren – stellte Prinz Charles 30 Hektar Land auf biologischen Anbau um und einen neuen Farmmanager ein. David Wilson teilt die Neugier des Prinzen sowie seine Lust, Neues zu wagen. Seither erproben die beiden gemeinsam, wie man in der Landwirtschaft die Existenzgrundlage für die nachfolgende Generation erhalten und trotzdem mit Gewinn arbeiten kann.

Anfangs wurde Charles belächelt und als Verrückter dargestellt. Inzwischen ist die Home Farm aber eine erfolgreiche, rentable Einrichtung sowie Aushängeschild für die Vorteile eines biologischen und nachhaltigen Agrarwesens.

Natalie Ruppricht

 

Der Film „Der Bauer und sein Prinz“ kommt am 20. November 2014 in die Kinos. Weitere Informationen zur Dokumentation gibt’s hier.

Das Gewinnspiel zum Film

Plakat Der Bauer und sein Prinz Zum Starttermin des Kinofilms verlost natur fünf Mal zwei Kinokarten für „Der Bauer und sein Prinz“.

Schicken Sie eine E-Mail mit dem Stichwort „Der Öko-Prinz“ und Ihrer Postadresse an:

redaktion-natur@konradin.de

Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand verwendet.

Einsendeschluss ist der 26. November 2014.

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg und die Beteiligung von Mitarbeitern der Konradin Mediengruppe sind ausgeschlossen.

Viel Glück!

Fotos: barnsteiner film

 

© natur.de – natur Autor
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2022

Ziemlich beste Freunde
Von der besonderen Beziehung zu unseren Haustieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Gal|va|ni|sa|ti|on  〈[–va–] f. 20〉 1 das Galvanisieren 2 das Galvanisiertwerden … mehr

Ge|sell|schafts|leh|re  〈f. 19; unz.〉 1 = Soziologie 2 Unterrichtsfach, das Geografie, Geschichte u. Sozialkunde umfasst … mehr

In|duk|ti|vi|tät  〈[–vi–] f. 20; unz.; Phys.〉 1 〈i. w. S.〉 Koeffizient, der den Zusammenhang zwischen magnet. Fluss u. felderzeugenden Strömen darstellt 2 〈i. e. S.〉 Maß für die Stärke der Selbstinduktion eines elektr. Leiters od. Spule, gemessen in der SI–Einheit Henry … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]