Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Fördern Narkosemittel Multiple Sklerose?

Krankenhausangestellte, die häufig mit Narkosemitteln hantieren, erkranken ungewöhnlich oft an Multipler Sklerose (MS). Das ergab eine Studie an Krankenschwestern, berichten schwedische Forscher im Fachmagazin „Occupational and Environmental Medicine“ (Bd. 60, S. 66).

Die Wissenschaftler um Ulf Flodin vom schwedischen Universitätskrankenhaus in Linköping haben das frühere Berufsleben von 83 Krankenschwestern unter die Lupe genommen, die an MS erkrankt waren. Insgesamt 13 von ihnen waren jahrelang im Operationsraum mit der Anästhesie beschäftigt und hatten daher häufigen Kontakt mit Narkosemitteln. Mithilfe statistischer Analysen errechneten die Forscher für Menschen in diesem Arbeitsbereich ein um etwa das Dreifache erhöhte MS-Risiko.

Die Zahlen sind allerdings nur vorläufig, weshalb weitere Studien notwendig sind, betonen die Forscher. Dennoch sei aufgrund der vorliegenden Daten bereits sicher, dass Narkotika das MS-Risiko erhöhen. Das legen auch frühere Untersuchungen nahe, die ähnlichen Substanzen ? etwa bestimmten Lösungsmitteln ? ebenfalls eine MS-fördernde Wirkung attestiert hatten.

ddp/bdw – Andreas Wawrzinek
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pneu|ma|tik  I 〈m. 6; österr. f. 20; Kurzw.: Pneu〉 = Luftreifen II 〈f. 20; unz.; Phys.〉 Gebiet der Technik, das sich mit der Erzeugung u. Anwendung von Druckluft befasst … mehr

Hu|ma|nist  〈m. 16〉 1 Vertreter, Anhänger des Humanismus 2 Kenner der lateinischen u. griechischen Sprachen … mehr

Lern|ziel  〈n. 11〉 in einem Lernprogramm angestrebtes Ziel

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]