Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Kohlmeisen-Männchen sieht man ihre Sangeskünste an

Gute Sänger tragen große Krawatten

Kohlmeisenmännchen
Männliche Kohlmeise mit schwarzer "Krawatte". (Foto: Heinz Richner/ Universität Bern)
Kohlmeisen gelten nicht gerade als kreative Sänger. Deshalb kommt es bei ihnen eher auf die Präzision der Töne an, als auf fantasievolle Melodien. Jetzt zeigt sich: Wie gut und präzise ein Kohlmeisen-Männchen singt, kann man ihm ansehen – am schwarzen Längsstreif auf seiner Brust.

Kohlmeisen gehören zu den häufigsten Singvögeln in unseren Parks und Gärten. Typisch für sie sind der schwarz-weiße Kopf und die gelbe Brust, die in der Mitte eine mehr oder weniger breite “Krawatte” aus schwarzen Federn trägt. Bei den Männchen ist dieser Streifen ein wichtiges Signal, denn die Breite der “Krawatte” verrät auch einiges über ihre biologische Fitness.

Nicht melodiös, aber präzise

In der Paarungszeit jedoch spielt ein anderes Signal für die potenziellen Partnerinnen eine wichtigere Rolle: der Gesang. Kohlmeisen gehören zwar nicht zu den melodiösesten Sangeskünstlern, sind dafür aber umso ausdauernder: Die unermüdlichen zwei- oder dreisilbigen Tonfolgen der Kohlmeisen-Männchen sind gerade im Frühling kaum zu überhören. Was aber entscheidet, ob ein Vogelweibchen diesen Gesang attraktiv findet oder nicht?

Dieser Frage ist nun Heinz Richner von der Universität Bern nachgegangen. Seine Vermutung: Vielleicht verrät bei den Kohlmeisen die Präzision des Gesangs die Qualitäten des Sängers. Denn um präzise Intervalle zu singen, muss der Vogel seinen Stimmapparat sehr gut kontrollieren können. Um das zu testen, animierte der Biologe Kohlmeisen-Männchen zum Singen und analysierte ihre Gesänge. Außerdem maß er jeweils die Ausprägung der schwarzen “Krawatte” auf ihrer Brust.

Korrelation von Sangeskunst und Krawatte

Das Ergebnis: Tatsächlich gibt es deutliche Unterschiede darin, wie präzise einzelne Kohlmeisen-Männchen singen – und dies scheint tatsächlich eng mit ihrer sonstigen Fitness zusammenzuhängen. Denn wie Richner feststellte, trafen diejenigen Vogelmännchen ihre Töne am besten, die einen gut ausgeprägten und breiten Bruststreif trugen. Die Kohlmeisen mit den größten Krawatten sind demnach auch die besten Sänger.

Anzeige

Dies ist in doppelter Hinsicht interessant: Zum einen ist dies das erste Beispiel dafür, dass auch die Präzision des Gesanges etwas über die Qualität des Sängers aussagt. Zum anderen aber gibt das Ergebnis einen Einblick in die biologische Funktion: Ein Rivale oder eine mögliche Partnerin können so die Qualität des Meisenmännchens schon aus größerer Distanz und im dichten Wald einschätzen – ohne dass sie erst die “Krawatte” begutachten müssen.

Quelle: Universität Bern, Fachartikel: PNAS, doi: 10.1073/pnas.1610062113

© natur.de – Nadja Podbregar
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2022

Ziemlich beste Freunde
Von der besonderen Beziehung zu unseren Haustieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

ein|ei|ig  〈Adj.; Biol.〉 aus einer einzigen Eizelle entstanden (u. daher die gleichen Erbanlagen aufweisend); Ggs zweieiig … mehr

Ar|chäo|lo|ge  〈[–ç–] m. 17〉 Wissenschaftler, Student der Archäologie

hy|per…, Hy|per…  〈in Zus.〉 über…, Über…; Ggs hypo…, Hypo… … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]