Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Hirnzellen aus Knochenmark

Amerikanischen Forschern ist es gelungen, Hirnzellen aus Knochenmark zu züchten. Bisher funktioniert die entsprechende Technik nur im Tierversuch. Die Forscher hoffen jedoch, mit einem ähnlichen Verfahren Menschen helfen zu können, die durch einen Schlaganfall oder einen Tumor Gehirngewebe verloren haben, berichtet das Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles.

Mediziner diskutieren derzeit über verschiedene Möglichkeiten, verlorengegangenes Hirngewebe zu ersetzen. Allerdings sind die meisten Optionen ethisch oder medizinisch bedenklich. So könnten etwa Nervenzellen aus abgetriebenen Föten transplantiert werden oder dem Gehirn des Patienten Vorläuferzellen entnommen werden, aus denen neue Nervenzellen gezüchtet werden. Bei der Entnahme könnte das Gehirn jedoch erneut in Mitleidenschaft gezogen werden.

Nervenzellen aus Knochenmark zu gewinnen scheint dagegen weder ethisch noch medizinisch problematisch. Allerdings ist bisher noch nicht klar, ob die gezüchteten Nervenzellen im Gehirn tatsächlich normal funktionieren würden. Das soll nun in weiteren Experimenten geklärt werden.

ddp/bdw – Andreas Wawrzinek
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

wildma|chen  auch:  wild ma|chen  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ zornig machen … mehr

♦ Pan|o|ra|ma|spie|gel  〈m. 5; an Kfz〉 Rückspiegel mit bes. großem Blickfeld für das rückwärtige Geschehen

♦ Die Buchstabenfolge pan|o|ra|ma… kann in Fremdwörtern auch pa|no|ra|ma… getrennt werden.

ka|su|ell  〈Adj.〉 1 〈Gramm.〉 den Kasus betreffend, zu ihm gehörig 2  〈Rechtsw.〉 ~e Bedingung Bedingung, die von einem zufälligen Umstand abhängt … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]