Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Eine Postkartenaktion gegen die Atomenergie

Post für Angie

Die Mehrheit der Bevölkerung ist für erneuerbare Energien und gegen Kernenergie. Beides gemeinsam funktioniert nicht. Deshalb machen sich tausende Bürger stark gegen die Atomenergie und versuchen, sich Gehör zu verschaffen. Nun können Sie Ihrem Unmut Luft auf einer Postkarte machen! Im Rahmen der Aktion „Post an Merkel“ können Sie auf Postkarten zwischen Laufzeitverlängerungen, Beibehaltung des Atomkonsenses oder sogar einem schnelleren Ausstieg aus der Atomenergie wählen. Die Postkarten werden seit Juni in regelmäßigen Abständen und in

Am 19. August erhält Frau Merkel mit der 41. Sendung bereits 41 Postkarten. Über die Sommerpause bis zum 9. September läuft die Aktion in einem wöchentlichen Rhythmus weiter und wird im Herbst vor der angekündigten Entscheidung bezüglich der deutschen Atomkraftwerke noch mal Gas geben.

Die Aktion „Post an Merkel“ wurde initiiert von Energie in Bürgerhand, Mütter gegen Atomkraft, projekt21plus und WECF. Alle Briefe an Frau Merkel und viele weitere Informationen stehen auf der Webseite

http://www.nein-zu-atomkraft.de/ als Download zur Verfügung.

Bild: Fotolia
Anzeige
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2022

Ziemlich beste Freunde
Von der besonderen Beziehung zu unseren Haustieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Me|tall|ar|bei|ter  〈m. 3〉 in der metallverarbeitenden Industrie tätiger Arbeiter

♦ Elek|tro|fil|ter  〈m. 3〉 elektr. Vorrichtung zum Abschneiden feiner Staube aus Gasen

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Ab|sor|bens  〈n.; –, –ben|tia od. –ben|zi|en; Chem.〉 Stoff, der bei der Absorption einen anderen aufnimmt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]