Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Stammzellen in Blutgefäßwänden entdeckt

Bestimmte Zellen aus den Wänden von Arterien können sich in verschiedene andere Zellarten umwandeln. Sie haben damit ein ähnliches Potenzial wie Stammzellen, berichten amerikanische Wissenschaftler im Fachmagazin Circulation (Online-Vorabveröffentlichung vom 27. Oktober).

Linda Demer von der Universität von Kalifornien in Los Angeles und ihren Kollegen gelang es, die Zellen aus Arterienwänden ausgewachsener Rinder in Knorpel-, Knochen-, Muskel- und Bindegewebszellen umzuwandeln. In fettbildende Zellen ließen sich die vielseitigen Gefäßwandzellen allerdings nicht umändern. Die Forscher vermuten deshalb, dass diese keine so große Bandbreite wie die andere adulte Stammzellen haben.

Für bestimmte Anwendungen wie etwa die Wiederherstellung von Knorpel könnten sie jedoch genutzt werden. Die Entdeckung von Demer und ihren Kollegen könnte Medizinern eine weitere Quelle für die Gewinnung adulter Stammzellen erschließen und so die Zahl möglicher Alternativen zum umstrittenen Einsatz embryonaler Stammzellen erhöhen.

ddp/bdw ? Katharina Vogelmann
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|heil|kun|di|ge(r)  〈f. 30 (m. 29)〉 jmd., der gewerbsmäßig Kranke nach naturheilkundlichen Methoden u. mit Naturheilmitteln behandelt; Sy Naturarzt … mehr

Lau|be  〈m. 17; Zool.〉 länglicher Karpfenfisch: Alburnus alburnus; Sy Ukelei … mehr

Sa|xo|fon  〈n. 11; Mus.〉 Blasinstrument aus einem metallenen, am Ende nach oben gebogenen Rohr mit dem Mundstück einer Klarinette u. einem weichem, klarinettenartigem Klang; oV Saxophon … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]