Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt

Stammzellen in Massen

Die weltweit erste Fabrik für die Gewinnung menschlicher embryonaler Stammzellen wird das schwedische Biotech-Unternehmen Cellartis im schottischen Dundee errichten.

Cellartis wurde 2001 von sechs schwedischen Stammzellenforschern in Göteborg gegründet. Die neue Fabrik soll in Dundee gebaut werden, weil Schweden und Großbritannien zu denjenigen EU-Staaten gehören, die keine ethischen Bedenken gegen die Gewinnung von Stammzellen aus menschlichen Embryonen haben. Wissenschaftler hoffen, mit diesen Zellen künftig Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson heilen zu können.

An dem Projekt ist neben der University of Glasgow auch die schottische Regierung beteiligt. Die Kosten für die erste Ausbaustufe der Massenproduktionsstätte betragen umgerechnet rund 16,5 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Me|tro|nom  〈n. 11; Mus.〉 das Tempo durch Ticken angebendes Gerät; Sy Taktmesser; … mehr

Rück|spie|gel  〈m. 5; Kfz〉 an od. in Kraftfahrzeugen angebrachter Spiegel, in dem man die von hinten kommenden Fahrzeuge sehen kann

Grün|ling  〈m. 1〉 1 〈Zool.〉 = Grünfink 2 〈Bot.〉 olivbrauner Blätterpilz: Tricholoma flavovirens … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]