Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt

Ultraschall tötet Milzbranderreger

Ultraschall kann gefährliche Bakterien wie den Milzbranderreger schnell und effektiv töten. Das meldet die Staatsuniversität Pennsylvania in University Park (USA).

Wissenschaftler um die Biowissenschaftlerin Kelli Hoover setzten Bakteriensporen in einem Briefumschlag dreißig Sekunden lang unhörbaren Schallwellen hoher Intensität aus. Die Sporen wurden dann mit Nährstoffen versorgt, was normalerweise zum Heranwachsen von Bakterienkulturen führen würde. Doch es zeigte sich, dass 99.99 Prozent der Sporen durch die Schallwellen zerstört worden waren.

Die verwendeten Bakterienstämme seien sehr nahe Verwandte des Antraxerregers und könnten daher als gutes Vergleichsmodell verwendet werden, erläutert Hoover. Das Verfahren könne nicht nur zur Dekontamination von Post verwendet werden, sondern auch für medizinisches Gerät oder Belüftungssysteme.

ddp/bdw ? Ulrich Dewald
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

fei|ern  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 etwas ~ ein Fest zum Gedenken an etwas, zu Ehren von etwas begehen 2 jmdn. ~ huldigen, ehren, bejubeln, durch ein Fest ehren … mehr

♦ in|fra|struk|tu|rell  〈Adj.〉 zur Infrastruktur gehörend, auf ihr beruhend

♦ Die Buchstabenfolge in|fra… kann in Fremdwörtern auch inf|ra… getrennt werden.

Kon|chi|fe|re  〈[–çi–] f. 19; Zool.〉 Angehörige eines Unterstammes der Weichtiere mit einheitlicher Schalenbildung: Conchifera [<lat. concha … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]