Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Verkleidet behalten Kinder Geschichten besser

costume.jpg
(Foto: Sherry Haar)
Vorschulkinder verkleiden sich nicht nur gern, sie erinnern sich auch besser an den Inhalt einer Geschichte, wenn sie beim Erzählen Kostüme tragen. Das berichten Linda Crowe und Sherry Haar in einer Mitteilung der Kansas State University. Eine Handlung verkleidet zu erzählen könne die Fantasie der Kinder anregen und so ihre sprachlichen Fähigkeiten fördern, meinen die Forscherinnen.

In ihrer ersten Studie lasen sie den Jungen und Mädchen eine Geschichte vor, die diese kurz darauf nacherzählen mussten. Ein Teil der Kinder war dabei unverkleidet, der andere Teil durfte ein zur Geschichte passendes Kostüm zu Hilfe nehmen. Die verkleideten Kinder konnten sich an den Handlungsverlauf und die Personen der Geschichte wesentlich besser erinnern als diejenigen, die keine Kostüme benutzen durften.

In einer zweiten Untersuchung wurde die Erinnerung erst einen Tag nach dem Vorlesen abgefragt. Die Unterschiede zwischen verkleideten und unverkleideten Kindern bestanden zwar immer noch, waren aber weniger deutlich als in der ersten Studie.

„Bisher wurden häufig Requisiten benutzt, um die Fantasie von Vorschulkindern anzuregen und so die Entwicklung von Lese- und Rechtschreibfertigkeit zu verbessern“, sagt Haar, „Nun wollen wir herausfinden, wie man diese Fähigkeiten mithilfe von Kostümen fördern kann.“

Die beiden Wissenschaftlerinnen planen eine weitere Studie in Zusammenarbeit mit der Florida State University, in die bis zu hundert Kinder einbezogen werden sollen. Eine interessante Frage für zukünftige Untersuchungen sei, ob auch Kinder mit Sprach- oder Lernschwierigkeiten von der anschaulicheren Erzählmethode profitieren können, sagt Crowe.

Anzeige
ddp/bdw – Christine Amrhein
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

im|ma|tur  〈Adj.; Med.〉 unreif, nicht voll entwickelt (vom Fetus) [<lat. immaturus … mehr

Le|pi|do|pte|ro|lo|gie  auch:  Le|pi|dop|te|ro|lo|gie  〈f.; –; unz.; Zool.〉 Schmetterlingskunde … mehr

Gar|ten|frucht  〈f. 7u〉 im Garten gezogene Frucht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]