Anzeige
Anzeige

Erde+Umwelt Gesundheit+Medizin

Zähne ziehen kann lebenslange Kopfschmerzen auslösen

Wird ein Zahn gezogen, kann dies Kopfschmerzen verursachen, die ein Leben lang immer wiederkehren. Solche Clusterkopfschmerzen beobachtete der Neurologe Peter Sörös von der Universität Münster bei zwei Patienten.

Etwa zwei Wochen nach dem Ziehen des Zahns traten die Schmerzen das erste Mal auf und wurden immer stärker. Unvermittelt hörten sie dann auf, um nach einigen Wochen Pause wieder einzusetzen. „Die Kopfschmerzen kommen immer wieder, dass ist das Merkmal der sehr seltenen Clusterkopfschmerzen“, erklärt Sörös. Beide Patienten bekommen derzeit Medikamente, um die Schmerzen zu lindern.

Den Zusammenhang zwischen Zahnziehen und Kopfschmerz erkannte Sörös daran, dass bei beide Patienten der Schmerz immer auf der Seite auftrat, auf der der Zahn entfernt worden war. Der Neurologe und seine Mitarbeiter vermuten, dass die Schmerzen im Hirn durch den fehlenden Zahn entstehen: „Das Gehirn scheint Signale zu erhalten von einem Ort, den es gar nicht mehr gibt.

Diese Signale entstehen dadurch, dass sich nach dem Zahnziehen die Verschaltung im Gehirn ändert. Die Hardware im Hirn wird umgebaut,“ erläutert der Neurologe. Nach dem gleichen Prinzip entstehen Phantomschmerzen, die Menschen in einem amputierten Fuß oder Arm zu spüren glauben.

„Die Beobachtung von Peter Sörös verwundert nicht, ich denke, sie ist schlüssig,“ beurteilt der Neurologe Fred Sheftell, Präsident des Amerikanischen Rates für Kopfschmerzbildung die Arbeit des deutschen Kollegen.

Anzeige

Bislang gibt es keine Studie, wie häufig das Ziehen von Zähnen Clusterkopfschmerzen auslöst. Laut Sörös ist dies jedoch nur selten der Fall.

Susanne Donner
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

fou|droy|ant  auch:  foud|ro|yant  〈[fudroajã] Adj.; Med.〉 plötzlich einsetzend (von Krankheiten) ... mehr

Ta|ge|bau  〈m. 1〉 Bergbau an der Erdoberfläche; oV 〈oberdt.〉 Tagbau ... mehr

♦ hy|dr…, Hy|dr…  〈in Zus.〉 = hydro…, Hydro…

♦ Die Buchstabenfolge hy|dr… kann in Fremdwörtern auch hyd|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige