Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Zwei Gene beschleunigen Alzheimer und Parkinson

Die gleichen Gene beschleunigen vermutlich sowohl das Fortschreiten von Alzheimer als auch das von Parkinson. Beide Gene liegen auf Chromosom 10 und scheinen eine Rolle bei Entzündungsprozessen zu spielen, haben amerikanische Wissenschaftler entdeckt. Das berichtet das Fachjournal „Science“ in seiner Online-Ausgabe „Science Now“.

Forscher vermuten bereits seit einiger Zeit einen Zusammenhang zwischen den beiden neurodegenerativen Krankheiten. So haben zum Beispiel Patienten, die unter einer der beiden Hirnerkrankungen leiden, ein erhöhtes Risiko, auch die andere zu bekommen. Zudem sind bestimmte Proteinstörungen und Entzündungen im Gehirn Kennzeichen für beide Krankheiten.

Verschiedene Gene wurden bereits verdächtigt, in Zusammenhang mit Parkinson und Alzheimer zu stehen. So hatten Margaret Pericak-Vance und Yi-Ju Li von der Duke-Universität in Durham beispielsweise entdeckt, dass bestimmte Gene auf Chromosom 10 beim Ausbruch der Krankheit mitspielen. Nun haben die beiden Forscherinnen mit ihrem Team die Genaktivität dieser Erbgutstücke auf Chromosom 10 in den Gehirnen verstorbener Alzheimer- und Parkinsonpatienten untersucht.

Bei insgesamt 1773 Alzheimer- und 635 Parkinsonpatienten hatten sie nach Hinweisen gesucht, ob bestimmte Variationen in diesen Genen mitbestimmen, in welchem Alter die Krankheiten ausbrachen. Dabei stießen sie auf zwei ähnliche, nebeneinanderliegende Gene: „GSTO1“ und „GSTO2“.

Die Eiweiße, für die diese beiden Gene die Informationen enthalten, scheinen unter anderem die entzündlichen Vorgänge im Hirn zu fördern und so das Fortschreiten der Krankheiten zu beschleunigen. Die fehlgeleiteten Immunzellen zu besänftigen, die diese Entzündungen hervorrufen, könnte die Krankheiten möglicherweise bremsen.

Anzeige

Die Forscher präsentieren ihre Arbeit in der Fachzeitschrift Human Molecular Genetics (Ausg. vom 15. Dezember).

ddp/bdw ? Cornelia Pfaff
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

fo|to|gra|fie|ren  〈V. t. u. V. i.; hat〉 mit dem Fotoapparat eine Fotografie aufnehmen ● jmdn., einen Gegenstand, eine Landschaft ~; das Tier lässt sich gut ~; er hat im Urlaub viel fotografiert; bei einer Hochzeit, einer Geburtstagsfeier ~; sie fotografiert mit einer Digitalkamera

Funk|bild  〈n. 12〉 drahtlos übertragenes Bild

Hy|po|vit|a|mi|no|se  auch:  Hy|po|vi|ta|mi|no|se  〈[–vit–] f. 19; Med.〉 Vitaminmangelkrankheit; … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]