Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Zwillinge bekommen seltener Krebs

Zwillinge erkranken seltener an Krebs als andere Kinder. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Oxford.

Michael F. G. Murphy und seine Kollegen hatten 13.000 Zwillinge ausfindig gemacht und im britischen Krebs-Register nach deren Namen gesucht. Statt der nach der Statistik erwarteten 19 Krebsfälle fanden die Wissenschaftler nur 15 Einträge in der Datenbank. „Die Zwillinge erkrankten um 20 Prozent seltener als erwartet“, resümieren die Forscher in der Fachzeitschrift British Journal of Cancer (Bd. 84, S. 1460).

Warum Zwillinge ein geringeres Krebsrisiko haben, wissen die Forscher nicht. Möglicherweise spielt die Schwangerschaftsdauer eine Rolle. Durch die frühere Geburt seien Zwillinge den Wachstumsfaktoren in der Bauchhöhle nicht so lange ausgesetzt wie andere Kinder.

Marianne Diehl
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

de|ta|chie|ren  〈[–i–] V. t.; hat〉 1 〈Mil.〉 für eine Sonderaufgabe abordnen; Ggs attachieren … mehr

Ra|dio|ak|ti|vi|tät  〈[–vi–] f. 20; unz.〉 radioaktive Beschaffenheit

Flü|gel|schrau|be  〈f. 19〉 Schraube mit Flügelmutter; Sy Knebelschraube … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]