Aufbegehren und Unterdrückung 100 Jahre Rosenkavalier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Aufbegehren und Unterdrückung

100 Jahre Rosenkavalier

Am 26. Januar 2011 jährt sich zum 100. Mal die Uraufführung des Rosenkavaliers. Anlässlich dieses Jubiläums widmet die Österreichische Nationalbibliothek in Wien dieser wohl populärsten Oper Richard Strauss’ eine eigene Ausstellung. Im Mittelpunkt der Schau steht die Originalpartitur, die sich seit 1924 in der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek befindet.

Den Anregungen und Einflüssen in der Entstehungsgeschichte des Rosenkavaliers sowie der Uraufführung in Dresden und der Erstaufführung in Wien am 8. April 1911 ist der erste Teil der Schau gewidmet. Zentrales Thema ist hierbei auch die Zusammenarbeit mit dem Librettisten Hugo von Hofmannsthal (1874-1929). Die enge Beziehung Richard Strauss´ zu Wien behandelt der zweite Teil, der von den zahlreichen weiteren Opern des Komponisten und von der Zeit, in der Strauss Leiter der Wiener Staatsoper war.

Begleitet wird die Ausstellung von einer Installation des Künstlers Christof Cremer.

Quelle: ÖNB
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

En|te|ro|sto|mie  auch:  En|te|ros|to|mie  〈f. 19; Med.〉 das Anlegen eines künstl. Afters ... mehr

Mehr|ge|bä|ren|de  〈f. 30; Med.〉 gebärende Frau, die schon mehrmals ein Kind geboren hat; Sy Multipara; ... mehr

Cha|os  〈[kas] n.; –; unz.〉 1 〈Myth.〉 der ungeordnete Urstoff vor der Weltschöpfung 2 〈i. w. S.〉 Durcheinander, Wirrwarr, Unordnung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige