Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Syrien - zwischen Ilkhan und Sultan

25 Jahre Casimir Katz Verlag

Das Team des Casmir Katz Verlags mit (von links) Matthias Liesch (Vertrieb), Dr. Irene Schneid-Horn (Presse), Sibylle Rosenau (Vertrieb), Marina Lang (Herstellung), Sabine Katz (Leitung), Wolfgang Froese M.A. (Lektorat) vor einem Porträt des Verlagsgründe

Zu seinem 60. Geburtstag erfüllte sich Dr. Casimir Katz 1985 einen lang gehegten Traum: Der promovierte Volkswirtschaftler und Inhaber von EUWID – Europäischer Wirtschaftsdienst GmbH und Deutscher Betriebswirte-Verlag brachte als enthusiastischer Geschichtskenner in einem zusätzlichen Verlag „gut verständliche Geschichtswerke“ heraus. Seit 25 Jahren bereichern Biographien, Ländergeschichten und regionale Titel aus dem Casimir Katz Verlag in Gernsbach die deutsche Verlagslandschaft. Was mit viel Mut und Engagement von Dr. Casimir Katz begann, hat sich zu einer viel beachteten Größe in der historischen Sachbuchliteratur entwickelt. Seit dem Tod des Verlagsgründers im Jahre 2008 führt dessen Tochter Sabine Katz den Verlag in seinem Sinne und mit frischen Ideen weiter. „Seit Generationen ist unsere Familie im Murgtal ansässig, hat die Geschichte hier mitgeprägt. Deshalb ist es uns eine Herzensangelegenheit, den Akzent auf Werke zur regionalen badischen Geschichte zu legen,“ beschreibt die Verlagschefin die Firmenphilosophie.

Der Verlagsgründer Dr. Katz griff wiederholt auch selbst zur Feder. Zu seinem 80. Geburtstag setzte er seinen Vorfahren mit dem Roman „Die Holzbarone“ ein literarisches Denkmal, das durch die geschickte Einbettung in die Zeit- und Wirtschaftsgeschichte der Gründerzeit und des frühen 20. Jahrhunderts ein umfassendes und lebendiges Geschichtsbild vermittelt. Eine namhafte Produktionsfirma hat dieser Tage die Filmrechte erworben und plant einen Dreiteiler für das deutsche Fernsehen.

Ob zu historischen Persönlichkeiten oder zu Sachthemen – die Bücher aus dem Casimir Katz Verlag decken eine große Bandbreite ab. In verschiedenen Formen und in mehreren Auflagen wurde etwa das Standardwerk „Die Geschichte des deutschen Volkes“ von Jürgen Mirow auf den Markt gebracht. Die Geschichte ganzer Völker, Länder und Regionen wird von den Verlagsautoren ebenso in den Blick genommen wie die Lebensläufe hochgestellter Frauen. Staatenlenker und Bäderstadt, Ritterorden und Kuckucksuhr, das höfische Zeremoniell und die Abenteuer eines Revolutionärs: die Palette der Themen ist vielfältig.

Auf Ausstattung und Gestaltung legt man im Casimir Katz Verlag großen Wert. „Unsere Titelbilder sind spannend aufgemacht und zeichnen sich durch einen hohen Wiedererkennungswert aus,“ erläutert Sabine Katz ihre grafische Linie. Das Motto „Geschichte als Lesegenuss“ soll auch künftig als Ansporn dienen. Bestärkt werden die Verantwortlichen des Verlags dabei durch zahlreiche Kritiken in Geschichtsmagazinen oder den Feuilletons regionaler Zeitungen.

Quelle: Casimir Katz Verlag
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Brow|ser  〈[br–] m. 3; IT〉 Programm, das einen Zugriff auf das World Wide Web im Internet ermöglicht [zu engl. browse … mehr

Ham|mer  〈m. 3u〉 1 Schlagwerkzeug mit ungefähr pyramidenförmigem, quer zum Stiel (Helm) stehendem Kopf 2 = Eisenhammer ( … mehr

Zwi|schen|wir|bel|schei|be  〈f. 19; Anat.〉 = Bandscheibe

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]