Computersystem soll Gesichter von Terroristen erkennen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie Gesellschaft+Psychologie

Computersystem soll Gesichter von Terroristen erkennen

Amerikanische Forscher haben ein Computersystem entwickelt, das in einer Menschenmenge ein Gesicht erkennen kann. Das „Facelt“ genannte System der Firma Visionics registriert über eine Kamera kleine, typische Komponenten des Gesichts und vergleicht sie mit den Daten in einer Datenbank. Das System soll eingesetzt werden, um etwa auf einem Flughafen gesuchte Terroristen ausfindig zu machen.

Die von Wissenschaftlern der Rockefeller-Universität in New York entwickelte Software kann bis zu zehn Gesichter gleichzeitig verfolgen und 60 Millionen Datenbank-Abfragen pro Minute durchführen. Laut einer Mitteilung des Informationsbüros der US-Navy funktioniert sie auch, wenn nur Teile des gesuchten Gesichts zu sehen sind.

ddp, bdw, Ulrich Dewald
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bit|coin  〈[–kın] f. 10; IT〉 eine digitale Währungseinheit, wird als Zahlungssystem verwendet von Internetnutzern, die durch ein Netzwerk verbunden sind [<Bit ... mehr

Lö|wen|maul  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 zu den Rachenblütlern gehörende Gartenpflanze: Antirrhinum; Sy Löwenmäulchen ... mehr

Um|bel|li|fe|re  〈f. 19; Bot.〉 Doldengewächs [<lat. umbella ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige