Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

DAMALS-Podcast, Folge 14: Bananenkrieg in Guatemala

Jacobo Árbenz Guzmán, seit 1951 Präsident von Guatemala, wollte Brachland an landlose Bauern vergeben. Diese Reform traf vor allem den US-amerikanischen Bananen-Konzern United Fruit Company (UFC). Der wusste, wie man sich wehrt.

Warum war die Landreform so bedrohlich für die United Fruit Company? Sie betrieb damals in Guatemala riesige Bananen-Plantagen für den Export, kontrollierte den einzigen Atlantikhafen des Landes und verfügte über große zusätzliche Flächen, die (noch) nicht landwirtschaftlich genutzt wurden. Die für das Gastland sinnvolle Reform bedeutete eine Schwächung ihrer komfortablen Stellung, und sie dachte nicht daran, das hinzunehmen.

Was folgte, ist ein Beispiel dafür, in welcher Form die USA in den 1950er Jahren Politik und wirtschaftliche Interessen in ihrer Machtpolitik miteinander verknüpften. Im Ergebnis kam es 1954 zu einem Putsch, mit dem Árbenz aus dem Amt vertrieben wurde. In diesem mittelamerikanischen Drama vermischen sich mehrere Bestandteile zu einem Cocktail, der typisch für die Zeit des Kalten Kriegs ist: eine fast panische Kommunismus-Angst, eine bereits in Hysterie gefangene Öffentlichkeit, die willig Desinformation aufnimmt, ein gut mit der Politik vernetzter Konzern sowie politisches Personal, das bereit ist, mit Hilfe der CIA US-Interessen ohne Rücksicht auf rechtsstaatliche Spielregeln durchzusetzen.

Und hier geht es zum Podcast:

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Han|dels|schiff|fahrt  〈f. 20; unz.〉 die dem Handel dienende Schifffahrt

Kar|bon|säu|re  〈f. 19; unz.; Chem.〉 organ. Verbindung, die die saure Karboxylgruppe (–COOH) enthält; oV 〈fachsprachl.〉 Carbonsäure ... mehr

♦ Ma|gnet|pol  〈m. 1; Phys.〉 1 nicht mit den geograf. Polen übereinstimmender Pol des Magnetfeldes der Erde 2 eines der Enden eines Magneten, an denen die Kraftlinien des magnet. Feldes ein– od. austreten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige