Des Meisters Hand - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

Des Meisters Hand

Lange galt es als nicht zweifelsfrei geklärt, welcher geniale Baumeister den Freiburger Münsterturm schuf. Jetzt haben der Architekturprofessor Johann Josef Böker und sein Team Gewissheit: Es ist tatsächlich Ervinus von Steinbach, der auch der Erbauer der grandiosen Fassade des Straßburger Münsters war. Die Thanner Chronik des Mönchs P. F. Malachiam Tschamser aus dem Jahr 1275 hatte Steinbach zwar auch als Baumeister genannt, doch wurde der Wahrheitsgehalt der Schrift vor allem im 20. Jahrhundert stark bezweifelt.

Bei einer minutiösen Untersuchung von 600 Zeichnungen gotischer Bauwerke wurden die Forscher im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg fündig: Auf der Rückseite eines Risses vom Freiburger Münster befand sich eine fast ausradierte Zeichnung. Diese Zeichnung, die auch das Freiburger Münster zeigt, ist eindeutig von der Hand des Meisters des Straßburger Münsters, von Ervinus von Steinbach.

Quelle: Dr. Heike Talkenberger
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Dis–Dur  〈n.; –; unz.; Mus.; Abk.: Dis〉 auf dem Grundton Dis beruhende Dur–Tonart

In|nen|ohr  〈n. 27; Anat.〉 innerer Teil des menschlichen Ohres, Labyrinth

Jo|non  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 hydroaromat. Verbindung von veilchenartigem Geruch, Baustein der Carotine u. des Vitamins A, Duftstoff in der Parfümerie; oV Ionon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige