Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Geschichte|Archäologie

Deutschland mit britischen Augen

Goethe und seine Dichtung sind unverzichtbar für das deutsche Selbstverständnis („Goethe in der Campagna", Kopie nach J. H. W. Tischbein). (Artothek / David Hall / Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum)

Sie war ein großer Erfolg, die Ausstellung, die 2014/15 im British Museum in London erstmals den Briten deutsche Erinnerungskultur vorstellte. Neil MacGregor, inzwischen im Beirat des Humboldt-Forums Berlin, ist es gelungen, die Briten mit wichtigen Elementen deutscher Geschichte ebenso vertraut zu machen wie mit deutscher Identität und deutschem Selbstverständnis. Nun kommt die Schau nach Berlin. Im Gropius-Bau kann man sich bis zum 9. Januar 2017 direkt davon überzeugen, warum die Ausstellung so großen Anklang fand: Anhand von aussagekräftigen Objekten wird der Besucher mit bestechender Differenziertheit auf beste Weise durch die Zeit geführt, von Karl dem Großen bis in die Gegenwart.

Da ist etwa ein Astrolabium von 1596, das für die hohe Qualität deutscher Metallhandwerker steht, da führt das um 1828 entstandene Gemälde „Fichtendickicht im Schnee“ von Caspar David Friedrich in die deutsche Romantik und Waldseligkeit ein. Ernst Barlachs „Schwebender“ aus dem Dom zu Güstrow wiederum ruft die Erinnerung an die vielen Toten des Ersten Weltkriegs wach, während der Schriftzug „Jedem das Seine“ über dem Konzentrationslager Buchenwald, der von dem Bauhaus-Schüler und KZ-Häftling Franz Ehrlich stammt, direkt in die finstersten Abgründe der NS-Zeit weist.

Quelle: Redaktion DAMALS
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kul|tur|sze|ne  〈f. 19; unz.〉 Szene, Milieu, in dem sich ein Großteil der zeitgenössischen Kultur (Kunst u. Wissenschaft) abspielt ● in der internationalen ~ tätig sein; →a. Kultur … mehr

Kon|sump|ti|on  〈f. 20〉 1 = Konsumtion 2 〈Med.〉 Auszehrung … mehr

abbren|nen  〈V. 117〉 I 〈V. t.; hat〉 1 verbrennen, durch Verbrennen beseitigen 2 in Brand stecken … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]