Ein König auf Reisen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

Ein König auf Reisen

Die Besucher der Moritzburg bei Dresden können sich gegenwärtig in eine Zeit zurückversetzen lassen, in der der König von Sachsen noch auf Großwildjagd am Nil ging. Die Ausstellung „Ein König auf Reisen“ zeigt bis zum 30.10.2012 im Besucherzentrum am Fasanenschlösschen die Fotografien des Potentaten, die dieser von seinen Aufenthalten in Ägypten und dem Sudan 1911 mitbrachte. Neben den Monumenten des Nilreiches galt sein Interesse vor allem den exotischen Tieren, die er nach erfolgreicher Jagd in Zeichnungen festhalten ließ. Die Reihe „Sonntags im Fasanengarten“ widmet ihre Vorträge jeweils um 15.00 Uhr verschiedenen Aspekten der Ausstellung, vom Reiseziel Sudan um 1900 bis hin zu einem Porträt des Zeichners Wilhelm Kunert, der den König begleitete.

Quelle: Ulrike Schröder
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

flau|ta|to  〈Mus.; Vortragsbez. für Streicher〉 mit flötenartigem Klang (zu spielen); oV flautando ... mehr

Wald|geiß|bart  〈m. 1u; unz.; Bot.〉 1–2 cm hohes Gewächs der Gattung Geißbart: Aruncus silvester

Ta|xo|no|mie  〈f. 19〉 Einordnung in ein biolog. System ● die ~ der Pflanzen und Tiere [<grch. taxis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige