Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Geschichte|Archäologie

Ein Mensch wie wir

Fundstücke belegen: Seit mindestens 40.000 Jahren ist Homo sapiens ein kulturelles Wesen und fähig zu kognitiven Höchstleistungen.

von ROLF HEßBRÜGGE

Wir haben 7000 Sprachen hervorgebracht, rund 1200 Musikinstrumente geschaffen, vielerlei Tanzformen und Malstile sowie Dutzende wissenschaftliche Disziplinen entwickelt. Wir haben unser eigenes Genom entschlüsselt und andere Arten geklont, den Mond betreten und die Tiefsee erkundet, lebensrettende Medikamente erfunden und todbringende Interkontinentalwaffen konstruiert. Wir, das ist der „kulturell moderne Mensch“, der als einziges Lebewesen zu abstraktem Denken fähig ist, und das nun schon seit – ja, seit wann eigentlich?

Für Aufsehen sorgte vor fünf Jahren

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

So|zi|a|li|sa|ti|on  〈f. 20; unz.〉 allmähliches Hineinwachsen des Menschen in die Gesellschaft

Sum|ma  〈f.; –, Sum|men〉 I 〈veraltet; Abk.: Sa.〉 = Summe II 〈Scholastik〉 zusammenfassende systemat. Darstellung von Theologie u. Philosophie … mehr

Po|tenz  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 Leistungsfähigkeit 2 Ggs Impotenz … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]