Forschung Fast eine Million Besucher im Heidelberger Schloss - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Forschung

Fast eine Million Besucher im Heidelberger Schloss

Luftbild Schloss Heidelberg, Achim Mende

Schloss Heidelberg ist nach wie vor das Flaggschiff der Kulturdenkmäler in Baden-Württemberg: Mit weitem Abstand ist es das Monument mit den meisten Besuchern – aus der ganzen Welt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben in der Saison 2010 mit einer Vielzahl von Neuerungen dafür gesorgt, dass nicht nur in der einstigen Kurpfalz, der heutigen Metropolregion, das Interesse am einstigen Schloss der Kurfürsten groß war. Um die 900.000 Besucherinnen und Besucher wird das Schloss zählen können am Jahresende – und das trotz der Baumaßnahmen, die derzeit den touristischen Genuss einschränken.

Das Schloss als der „Kristallisationspunkt für das historische Bewusstsein der Kurpfalz“ – so präsentierte Michael Hörrmann die berühmteste Schlossruine der Welt bei einer Jahresbilanz im Heidelberger Schloss. Der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten berichtete von der dichten Reihe der erfolgreichen Projekte der zurückliegenden Saison. „Wir zeigen das Schloss als den Ort, an dem man als Mensch aus dieser geschichtsträchtigen Region seine Herkunft und sein Erbe erleben kann. Und zugleich hat das Heidelberger Schloss jetzt seine Position als Ort attraktiver Veranstaltungen bezogen!“ Neben klassischen Angeboten wie Führungen und Vorträgen zu historischen Themen bietet das Schloss längst auch Ungewöhnliches. Dazu gehören solche Veranstaltungen wie die „Romantic Night“ mit Illumination, Musik und Gastronomie. Wichtig sei es, so das Credo der Schlösser und Gärten, den Geist des Ortes aufzugreifen. Und was ist romantischer als die großartige Schlossruine! Erweitert hat man im Heidelberger Schloss das Angebot für Kinder, eine der wichtigsten Besuchergruppen der Staatlichen Schlösser und Gärten. Mit einem großen Kinder-Märchenfest im Sommer setzte Schloss Heidelberg Maßstäbe. Zum Angebot im Schloss gehört aber als Standard auch das gesamte Spektrum vom Kindergeburtstag bis zum Unterricht im Schloss.

Schloss Heidelberg ist ein Ort der Ereignisse und spektakulären Veranstaltungen: Das ist eine neue Entwicklung. Seit Oktober wird der große Königssaal mit einem festen Programm bespielt. Hier treten das Magierduo Topas und Roxanne mit einer eigens für Heidelberg choreographierten Show auf – und das Zuschauerinteresse wächst immer stärker. Besonderes Bonbon für die Veranstalter, die Staatlichen Schlösser und Gärten: Während des Gastspiels der internationalen Stars erhielt das Duo den Titel als „beste Magier des Jahres“ in Deutschland.

Derzeit wird in Schloss Heidelberg viel gebaut: Prominentestes Projekt ist der Neubau des Besucherzentrums, das ab Herbst 2011 das neue Entree zum Schloss bilden wird. Vielfältig sind die Instandsetzungsarbeiten an den mächtigen Stützmauern des Schlossgartens, aber auch an weniger ins Auge fallenden Stellen im Schlossbereich. Das Land Baden-Württemberg investiert hier in den nächsten Jahren mehrere Millionen Euro in die Sicherung des Schlosses. „Das Heidelberger Schloss wird seine Spitzenstellung unter den Reisezielen nicht nur in Baden-Württemberg halten und ausbauen können“ – so das Fazit von Michael Hörrmann, dem Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten.

Quelle: Staatliche Schlösser und Gärten
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Dros|sel|gru|be  〈f. 19; Anat.〉 Einsenkung, die über dem Brustbein u. zw. den beiden Schlüsselbeinen liegt; Sy Jugulum ... mehr

Fes|es  〈n.; –, –; Mus.〉 Tonbezeichnung, das um zwei halbe Töne erniedrigte F; oV feses ... mehr

Hunds|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Hechtartigen, kleiner Fisch, der nahe am Grunde verschlammter, mit klarem Wasser erfüllter Gewässer lebt: Umbridae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige