Nationalsozialistische Fernbomber-Pläne Fotograf des Zeitgeists - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Nationalsozialistische Fernbomber-Pläne

Fotograf des Zeitgeists

Après Ski auf der Avus. Püppi und Schlippi in Hosenanzügen von Staebe-Seger, Berlin 1956. In: Film und Frau, Heft Frühling/Sommer 1956

Der Berliner Martin-Gropius-Bau präsentiert mit der Ausstellung „F.C. Gundlach. Das fotografische Werk“ das Lebenswerk eines der bedeutendsten Modefotografen. F.C. Gundlach arbeitete von Mitte der 1950er Jahre bis 1990 für die wichtigsten Magazine und Publikationen in Deutschland. Wie kein anderer Modefotograf vermochte er es, den Zeitgeist einzufangen und ihn als Indikator für gesellschaftliche Veränderungen einzusetzen. Neben vielen bekannten Bildern zeigt die bisher mit rund 350 Exponaten umfangreichste Präsentation auch viele unbekannte Facetten des Werkes von F.C. Gundlach: Modefotografien, Star-Porträts und Reise-Reportagen. Ferner liegt ein besonderer Fokus auf Berlin. Mit ihrer historischen Bedeutung als internationale Mode-Metropole war sie für F.C. Gundlach neben Paris der wichtigste Ort seines Schaffens und diente ihm als Motiv und Inspiration für viele seiner Fotografien.

Quelle: Martin-Gropius-Bau
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Fluss|ei|sen  〈n. 14; unz.; Met.〉 = Flussstahl

E–Mar|ke|ting  〈[i–] n.; – od. –s; unz.; IT; kurz für〉 Electronic Marketing

kla|gen  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 1 jammernd Schmerz od. Trauer äußern 2 〈Rechtsw.〉 Klage ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige