Klara von Assisi Freier Eintritt lockt deutlich mehr Kinder und Jugendliche in Sachsens Museen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Klara von Assisi

Freier Eintritt lockt deutlich mehr Kinder und Jugendliche in Sachsens Museen

Sachsens Kinder und Jugendliche machen vom freien Eintritt in die Staatlichen Museen des Freistaates rege Gebrauch. So kamen seit Einführung der Kostenfreiheit am 1. Dezember 2009 insgesamt 2000 Kinder mehr in die zwölf Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden als noch im Jahr zuvor (Dezember 2008: 9000 und Dezember 2009:11000). Mehr als 700 Kinder besuchten allein das Historische Grüne Gewölbe. „Wenn Kinder ins Museum kommen lernen sie: Begegnungen mit der Geschichte und fremden Kulturen regen die Phantasie an. Museen sind deshalb ideale Lernorte“, so der Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Martin Roth. Es sei daher besonders erfreulich, dass mit der neuen gesetzlichen Regelung nun noch mehr Kinder diese Lernorte nutzten. Er plädiere dafür die Kostenfreiheit künftig noch auszuweiten. „Ich würde mir wünschen, vor allem für sozial Schwächere, die sich nur selten oder nie einen Besuch im Museum leisten, eine ähnliche Lösung anbieten zu können.“

Seit Dezember des vergangenen Jahres gilt für die Staatlichen Museen des Freistaates Sachsen freier Eintritt für alle Kinder im Alter bis zu 16 Jahren.

Quelle: Dr. Stephan Adam
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

EDV  〈Abk. für〉 elektronische Datenverarbeitung

Na|tur|pro|dukt  〈n. 11〉 = Naturerzeugnis

Gal|li|ar|de  〈f. 19; Mus.〉 oV GagliardeoV Gaillarde ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige