Im Beruf: Lebenswege erfolgreicher Frauen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

Im Beruf: Lebenswege erfolgreicher Frauen

Dieses Selbstporträt (1921) der Malerin Charlotte Berend-Corinth, der Frau von Lovis Corinth, ist in der Schau zu sehen. (Friedhelm Oriwol-Stiftung, Walchenseemuseum Urfeld)

Vor 150 Jahren begannen immer mehr Frauen, sich aus den Zwängen eines vorgezeichneten Lebens als Hausfrau und Mutter zu befreien. Erster wichtiger Schritt in diese Zukunft war eine solide Berufsausbildung. Für so manche dieser Pionierinnen wurde Berlin zu einem wichtigen Anlaufpunkt, denn hier fanden sie institutionelle Unterstützung im Lette-Verein. 1866 von dem Sozialpolitiker, Juristen und Paulskirchen-Abgeordneten Wilhelm Adolf Lette gegründet, bot der „Verein zur Förderung der Erwerbstätigkeit des weiblichen Geschlechts“, kurz „Lette-Verein“, spezielle Bildungsangebote für Frauen.

Eine Ausstellung im Stadtmuseum zeichnet noch bis zum 28. August 2016 die Lebenswege von 20 Frauen nach, die mit dem Lette-Verein verbunden waren – die Liste liest sich wie ein „Who is Who“ der weiblichen Avantgarde um die Jahrhundertwende. Am Beginn steht Anna Schepeler-Lette, die das Lebenswerk des Vaters weiterführte. Aber auch die Frauenrechtlerin Hedwig Dohm, die Fotografin Gisèle Freund, die Fliegerin Elly Beinhorn, die Sängerin Fritzi Massary, die Malerinnen Käthe Kollwitz und Jeanne Mammen sowie die Pädagogin Dora Lux werden mit rund 400 Werken und Objekten in der Schau vorgestellt.

Quelle: Stadtmuseum Berlin
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Men|ar|che  auch:  Me|nar|che  〈f.; –; unz.; Med.〉 Zeitpunkt der ersten Regelblutung ... mehr

Harn|stau|ung  〈f. 20; Med.〉 Rückstauung gebildeten Harns, dessen Abfluss in den Harnwegen behindert wird, z. B. durch Harnröhrenverschluss

Or|tho|dro|me  〈f. 19; Kartogr.〉 kürzeste Verbindungslinie zweier Punkte der Erdoberfläche, gegeben durch den Großkreis, auf dem beide Punkte liegen [<grch. orthos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige