Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Geschichte|Archäologie

Klimawandel im Rückspiegel

Löcher, Sand, Wüste
Archäologen interessieren sich für die Auswirkungen von Dürrezeiten auf frühere Gesellschaften. ©freedom_naruk/stock.adobe.com
Ein Blick in die Vergangenheit könnte helfen, die aktuelle Klimakrise zu meistern. Wie sind frühere Kulturen mit Klimasprüngen umgegangen? Archäologen und Paläo-Klimatologen können dazu wichtige Erkenntnisse beisteuern.

von ROLF HEßBRÜGGE

Das Thema des internationalen Spitzentreffens im September 2021 verblüfft auf den ersten Blick: Die Universität Kiel hatte zu einem „Archäologischen Klimagipfel“ eingeladen. Was kann denn die Archäologie zur Bewältigung der aktuellen Klimakrise beitragen, fragt man sich verwundert, die hat doch nichts mit längst vergangenen Zeiten zu tun? Der Kieler Archäologe Johannes Müller, Mitinitiator des Gipfels, sieht das anders: „Bei der aktuellen Diskussion um die sozio-ökologischen…

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fit|ting  〈n. 15; meist Pl.; Tech.〉 Verbindungs–, Anschlussstück für Rohrleitungen, z. B. Gas–, Wasserleitung [engl., ”Ausrüstung, Montage“]

Ka|nin|chen  〈n. 14; Zool.〉 gesellig lebendes, hasenartiges Nagetier: Oryctolagus cuniculus; Sy Karnickel ( … mehr

Ga|me|to|ge|ne|se  〈f. 19; unz.; Biol.〉 Vorgang der Gametenbildung [zu Gamet … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]