Kolchis im Goldrausch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

Kolchis im Goldrausch

Georgien, das antike Goldland Kolchis, liegt zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer. Im Kachagiani-Hügel bei Tiflis stießen Forscher auf die älteste Goldmine der Welt.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Af|fi|na|ti|on  〈f. 20; unz.; Chem.〉 Scheidung von legierten Metallen

Gym|na|si|um  〈n.; –s, –si|en〉 1 〈Altertum〉 Raum für athletische Schulung 2 〈16. bis Mitte 20. Jh.〉 höhere Schule mit Latein– u. Griechischunterricht ... mehr

Mu|ta|ti|on  〈f. 20; Biol.〉 1 sprunghafte, plötzliche, ungerichtete, zufällige, erbliche Veränderung der Eigenschaften eines Lebewesens; Ggs Modifikation ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige