Lenin, der Schweizer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

Lenin, der Schweizer

Die Schweizer Behörden schenkten den russischen Emigranten wenig Beachtung. Erst nach der Oktoberrevolution wird die Bedeutung Lenins wahrgenommen. Schweizer Illustrierte Zeitung, Nr. 50, 15.12.1917 (Foto: Schweizerisches Nationalmuseum)

Der Name Lenin steht unumgänglich in Verbindung mit der Russischen Revolution. Zum 100. Jahrestag dieses Ereignisses, der im laufenden Jahr begangen wird, nur umso mehr. Allzu oft wird dabei außer Acht gelassen, dass der Sohn eines russischen Inspektors mehr als sechs Jahre seines Lebens in der Schweiz verbrachte.

Das Landesmuseum Zürich nimmt das Jubiläum der von Lenin geprägten Revolution daher zum Anlass, um noch bis zum 25. Juni 2017 die weit über diese schillernde Persönlichkeit hinausgehenden Verflechtungen beider Staaten im Rahmen der Ausstellung „1917 Revolution. Russland und die Schweiz“ zu zeigen.

Enge Kulturkontakte

Während um 1917 über 20000 Schweizerinnen und Schweizer in Russland lebten, um dort als Unternehmer, Bäcker, Käser oder Lehrerinnen zu arbeiten, lebten zeitgleich knapp 8500 Personen aus dem europäischen Russland in der Schweiz – etwa die Hälfte von ihnen in Zürich.
Auch in der Kunst spiegeln sich diese Beziehungen beider Nationen wider: Unter anderem lief eines der von einem russischen Juwelier gefertigten Fabergé-Eier mit einem Uhrwerk der Schweizer Auswandererfirma Moser & Cie.
Auf 26 Schreibtischen werden Stationen der russischen Geschichte und ihre Auswirkungen auf die Schweiz seit 1917 anhand von Fotos, Briefen und offiziellen Dokumenten dargestellt. Unter ihnen auch der Schreibtisch, an dem Lenin in seiner Zürcher Wohnung arbeitete. Die Ausstellung endet schließlich in den frühen 1930er Jahren. Der „Große Terror“ Stalins steht zu diesem Zeitpunkt noch bevor.

 

Mit dem Thema der Russischen Revolution beschäftigt sich auch der DAMALS-Sonderband 2016. Weitere Informationen finden sie hier: 1917 Russische Revolution

Anzeige

Quelle: Landesmuseum Zürich
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Par|tie  〈f. 19〉 1 Stück, Ausschnitt, Abschnitt, Teil 2 〈veraltet〉 Ausflug (Jagd~, Land~) ... mehr

Kraft|feld  〈n. 12; Phys.〉 das einen Körper (Masse, Ladung) umgebende Feld, welches auf einen anderen sich in diesem Feld befindenden Körper eine Kraft ausübt, Zuordnung eines Kraftvektors in jedem Punkt des Raumes

♦ kon|stru|ie|ren  〈V. t.; hat〉 1 entwerfen, berechnen, bauen, zusammensetzen (Maschine) 2 〈Gramm.〉 nach den Regeln der Syntax zusammenfügen (Satz) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige