Lessing und der Krieg - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

Lessing und der Krieg

Porträt Gotthold Ephraim Lessing, gemalt von Barbara Rosina de Gasc (Zuschreibung), um 1767. (Foto: Gleimhaus Halberstadt)

Das Leben des Dichters Gotthold Ephraim Lessing wurde auf vielfältige Weise durch Kriegserfahrungen bestimmt. Das Gleimhaus Halberstadt widmet diesem Thema eine Ausstellung: „Sieben Jahre Krieg. Lessing 1756 bis 1763“ (14. April bis zum 23. Juni 2013).

Lessing ist Schüler in Meißen, als St. Afra 1745 zum Lazarett erklärt wird. Der junge Preußenkönig Friedrich II. führt gerade seinen zweiten Krieg um Schlesien. Elf Jahre später durchkreuzt der Ausbruch des Siebenjährigen Krieges Lessings Lebenspläne, zwingt ihn zum Abbruch seiner Europareise. Als Sekretär des preußischen Generalleutnants Bogislav Friedrich von Tauentzien hat der Dichter bei der Organisation und schließlich bei der Abwicklung des Kriegs mitzuhelfen.

Aus Briefen und aus den Werken Lessings rekonstruiert die Ausstellung im Gleimhaus (Domplatz 31, 38820 Halberstadt, 03941-68 71 0) anlässlich des 250. Jahrestages des Friedensschlusses von Hubertusburg die oft zum Stichwort verdichteten Ereignisse. Die von der Arbeitsstelle für Lessing-Rezeption, Kamenz, erarbeitete Schau hinterfragt auch, welche Wirkungen diese Lebensumstände auf Lessings Werk hatten.

Neben Bildern, Handschriften und Büchern machen etwa auch Waffen und Gerätschaften eines Feldschers den Alltag des Krieges anschaulich.

Quelle: Gleimhaus Halberstadt
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Acker|bau  〈m.; –(e)s; unz.〉 1 〈i. e. S.〉 systemat. Bebauen des Bodens mit Nutzpflanzen 2 〈i. w. S.〉 auch die Viehhaltung ... mehr

Po|ly|me|rie  〈f. 19〉 1 〈Chem.〉 Eigenschaft der Polymeren 2 〈Biol.〉 = Polygenie ... mehr

Leit|fa|den  〈m. 4u; fig.〉 1 Lehrbuch, grundlegende Einführung in ein Wissensgebiet 2 Wegweiser, Anleitung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige